ElektRonischer Arztbrief (eArztbrief)

TI-Fachanwendungen

Mithilfe von KIM können elektronische Arztbriefe (eArztbriefe) sowie medizinische Dokumente wie bspw. Medikationspläne direkt aus EVA, sicher und schnell an andere Leistungserbringer versendet sowie empfangen werden. Darüber hinaus lassen sich eArztbriefe sowohl mit der qualifizierten elektronischen Signatur (QES), als auch mit der Komfortsignatur bequem von Ihnen signieren.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware elektronischer Arztbrief TI Telematikinfrastruktur eAB  Arztbriefe versenden Arztbrief elektronisch

Der Gesetzgeber hat den Empfang und Versand von eArztbriefen unter besondere Sicherheitsanforderungen gestellt und daher genau definiert. Aus diesem Grund müssen Praxen hierfür den Kommunikationsdienst KIM nutzen. Alle Module in EVA sind selbstverständlich von der KBV und der gematik offiziell zugelassen.

 

Sie haben beim elektronischen Arztbrief die Möglichkeit zu entscheiden, ob Sie eArztbriefe nur empfangen oder auch selbst versenden möchten. Da Sie für die Technologie und das Modul einen Investitionseinsatz leisten müssen, wird sowohl KIM als auch der eArztbrief gefördert.

 


Einblicke in EVA

Voraussetzungen und Kosten

  • TI-Anbindung
  • e-Health-Konnektor
  • eHBA 2.0
  • KIM-Dienst
  • EVA-Box
  • Lizenz für den eArztbrief-Versand
  • Einrichtungs- & Installationspauschale

 

Für die Nutzung der Fachdienste benötigen Sie einen Heilberufsausweis (eHBA). Diesen erhalten Sie bei unserem Partner medisign.

Download
Lizenz für den eArztbrief-Versand bestellen
Bestellformular_eArztbrief_Versand_V1_20
Adobe Acrobat Dokument 110.4 KB

Förderung

Weitere Informationen zur Förderung & Vergütung des eArztbriefs (über KIM) finden Sie bei der KBV.