Abasoft Blog bloggen praxis verwaltungssoftware arzt doc news abasoft

Jetzt E-Health Konnektor Update bestellen

Der TI-Rollout geht weiter und zukünftig können die Praxen noch viele weitere Anwendungen (z. B. KIM, eRP, NFDM,...) erwarten. Um diese Anwendungen nutzen zu können, muss Ihr Konnektor ein PTV3-Update erhalten.

 

Bitte beachten Sie: Sie benötigten das Update spätestens bis zum 01.10 um weitere verpflichtende Module (eAU) nutzen zu können.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware PVS Praxissoftware für Ärzte Konnektor e-health Konnektor update ptv3 digital health arzt praxissoftware allgemeinmedizin praxissoftware arztpraxis praxissof

0 Kommentare

Tipp der Woche: Die wichtigsten Feldkennungen und ihre Bedeutung im Praxisprogramm

Aktuell bekommen die Arztpraxen Mitteilungen von Ihrer Kassenärztlichen Vereinigung (KV), wie Sie die Abrechnung der Corona-Leistungen im Programm eingeben sollen.

 

Hierbei ist immer wieder die Sprache von „Feldkennungen“. Über diese „Feldkennungen“ werden dann die Einträge, die Sie in Ihrem Praxisverwaltungssystem eingeben zur Kassenärztlichen Vereinigung übermittelt. Dies nennt man auch „KVDT Datensatzbeschreibungen Einheitlicher Datenaustausch zwischen Arztpraxis und Kassenärztlicher Vereinigung“ d. h. im konkreten Beispiel für Zifferneingabe in Bayern erfolgt die Eingabe in EVA folgendermaßen:

 

==>q 88312-+POC 9.00

 

Dabei steht:

  • "q 88312" für das Feld 5001 für die Gebührennummer und die Ziffer
  • der POC für das Feld 5011 und die Sachkostenbezeichnung
  • "9.00" für das Feld 5012 und die Sachkosten/Materialkosten und den Betrag

Dabei landet die Gebührennummer bei der KV im Feld 5001, die Sachkostenbezeichnung im Feld 5011 und der Sachkostenbetrag im Feld 5012.

 

Beschreibungen die einen Multiplikator (Feldkennung 5005) erfordern könnten so aussehen:

 

==>q 99060x20

 

Die "20" steht für das Feld 5005 (Multiplikator). In manchen KVen (z. B. KV BaWü) wird über Feldkennung 5009 ein freier Begründungstext gefordert.

 

Die Eingabe erfolgt in EVA über:

 

==>q 88312x10-:Gesamtbeschaffungskosten 90 EUR

 

Dabei steht

  • 88312 für das Feld 5005 (Mulitplikator) und
  • Gesamtbeschaffungskosten für das Feld 5009 (freier Begründungstext)

Hierbei landet der Gesamtbeschaffungsbetrag bei der KV im Feld 5009.

 

Ab der EVA-Version V235 kann über den EVA-Befehl

 

==>qbeg

 

direkt die Feldkennungsnummer angeklickt werden. Alles weitere entnehmen Sie bitte den Release-Notes V235.

0 Kommentare

Tipp zur Umsetzung der IT-Richtlinie in der Praxis

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware EVA PVS Praxisverwaltung IT IT-Sicherheit EDV EDV Sicherheit Praxis EDV Praxis EDV schützen

Ab dem 1. April 2021 gilt:

IT-Systeme und sensible Patientendaten in Arztpraxen müssen besonders geschützt werden

 

Professionelle Firewall und Virenschutz werden für alle Arztpraxen verpflichtend. Nachzulesen auch bei der KBV

 

 

Es ist nun verpflichtend, Ihre Praxisdaten professionell zu schützen. Das bedeutet, mit Hilfe einer Firewall und einem Virenschutz.

 

Was ist der Unterschied?

  • Virenschutz:
    Kurz und einfach erklärt liegt der Unterschied darin, dass ein Antivirenprogramm Ihr System vor Viren und digitalen Würmern schützt. Zusätzlich scannt es regelmäßig Ihr System und Ihre Dateien auf Schadsoftware.

  • Firewall:
    Eine Firewall dagegen schützt Ihr System vor Angriffen von außen, Hackern und Anwendungen, die versuchen, von außen auf Ihr Netzwerk zu kommen oder versuchen, unrechtmäßig Daten aus Ihrem System abzugreifen. Gar keine oder einfache Windows-Antivirenprogramme oder Firewalls reichen bei den aktuellen Gefahren einfach nicht mehr aus. Die aktuellen Bedrohungen werden immer häufiger und komplexer (siehe Live-Übersicht aus dem SophosLabor). 

Noch nie konnte Ransomware so schnell über raffinierte Möglichkeiten und Sicherheitslücken Ihr komplettes Netzwerk verschlüsseln. Wurden Sie einmal "gehackt", ist der Schaden meist immens. Eine vollständige Rekonstruktion Ihrer Daten ist in den meisten Fällen nur schwer wieder möglich. Darüber hinaus kostet es sehr viel Zeit, Nerven und auch Geld.

 

Die KBV bietet einen hervorragenden kostenfreien Leitfaden zur Umsetzung der IT-Richtlinie an. Dieser steht für Sie auch unter diesem Beitrag als Download zur Verfügung. Wenn Sie sich mit dem Thema beschäftigen, dann ist der Leitfaden garantiert eine große Stütze dabei. Zusätzlich dazu stellen wir Ihnen unsere IT-Checkliste zur Verfügung. Die IT-Checkliste hilft Ihnen einzuschätzen inwieweit in Ihrer Praxis noch Handlungsbedarf in Sachen IT-Sicherheit besteht.

Selbstverständlich steht Ihnen auch das abasoft-Team bei der Umsetzung der IT-Richtlinie zur Seite.

 

Download
KBV-Leitfaden für die IT-Sicherheit nach §75b SGB V
PraxisWissen_IT-Sicherheit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 374.1 KB
Download
IT-Checkliste für Ihre Praxis
abasoft_IT-Checkliste_V2_14.12.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.6 KB

Wie kann abasoft Sie bei der Umsetzung der IT-Richtlinie unterstützen?

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware EVA PVS Praxisverwaltung IT IT-Sicherheit EDV EDV Sicherheit Praxis EDV Praxis EDV schützen

Wir arbeiten beim Thema IT-Security mit dem namhaften Partner Sophos zusammen. Sophos stammt aus und entwickelt seine Produkte in der EU. Damit bietet Sophos Ihnen und Ihren Praxisdaten die höchstmögliche Sicherheit.

 

Wir helfen Ihnen, Ihre Praxisinfrastruktur gesetzeskonform aufzurüsten und zu schützen. Wenn Sie sich für unsere Sicherheitslösung entscheiden, prüfen und updaten speziell von Sophos geschulte und zertifizierte abasoft-Mitarbeiter jede Woche Ihr System aufs Neue. Über die Dashboardfunktion von Sophos haben Sie sowohl den vollen Überblick als auch den kompletten Handlungsspielraum über Ihre Netzwerksicherheit!

 

Vorteile mit Sophos

  • Sie haben den vollen Überblick
  • Sie können Ihr gesamtes Netzwerk verwalten
  • Sie können Richtlinien für Geräte UND Nutzer getrennt erstellen
  • Sie haben die Kontrolle über alle Geräte und Anwendungen in Ihrem Netzwerk
  • Kommuniziert in Echtzeit mit der Sophos Firewall
  • Webfilter
  • Regelmäßige Updates
  • Regelmäßige Netzwerkprüfung durch zertifizierte abasoft-Mitarbeiter
  • Professionelle IT-Security, die Viren und Würmern keine Chance lässt
  • und vieles mehr

Lassen Sie sich gerne von uns beraten, wie Ihr Praxisnetzwerk optimal geschützt werden kann.

 

Mail:        vertrieb@abasoft.de

 

Telefon:    07141 - 14 12 140

0 Kommentare

Tipp der Woche: Suchen von Telefonnummern anderer Ärzte

Kennen Sie schon den Befehl ==>TEL ? Mit dem Befehl können Sie auf die Telefonnummern Ihrer überweisenden Ärzte zugreifen.

Geben Sie dazu den Befehl am Doppelpfeil ein:

 

==> Tel

 

Nun finden Sie schon die gesuchten Nummern, sofern diese unter UA erfasst wurden.

Arztsuche Überweisender Arzt Praxissoftware Telefonnummern Workflow Praxisablauf
Arztsuche Überweisender Arzt Praxissoftware Telefonnummern Workflow Praxisablauf

0 Kommentare

Happy Easter!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Ostern Osterhase Easter Easteregg Feirtage Ostern2021 PVS Praxissoftware für Ärzte
0 Kommentare

Tipp der Woche: Erneuter Ausdruck einer bereits ausgedruckten Heilmittelverordnung

Aus bestimmten Gründen kann ein erneuter Ausdruck einer bereits gedruckten Heilmittelvorordnung notwendig sein. Hierfür erfolgt der Aufruf in EVA über den Befehl:

  • ==>M13 oder HVPT
  • Markieren der gewünschten Verordnung mit dem Cursor und
  • drücken der "F10"-Taste

Es erscheint folgendes Auswahlmenü:

Heilmittelverordnung HMV Praxissoftware Arztsoftware Software für Ärzte Heilmittel Verordnungen

Hierüber kann das Formular dann nochmal ausgedruckt, in den Spooler gelegt, storniert bzw. der Schreibschutz entfernt werden.

0 Kommentare

Impfstart in den Praxen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Impfung COVID-19-Impfung Impfung Corona Ziffern Abrechnung COVID-Ziffern Corona Impfung

Impfstart in den Praxen ( Weitere Infos unter: https://www.kbv.de/html/1150_51219.php )

Mit unserem Online-Update haben Sie nun die Möglichkeit die COVID-19-Schutzimpfung zu erfassen und abzurechnen. Die genaue Anleitung dazu finden Sie in EVA unter Hilfe > Versionsdokumente oder bei uns im Downloadbereich.

 

Bei Fragen oder Problemen steht Euch unsere Hotline unter 07141 - 14 12 120 zu Seite.

0 Kommentare

Unsere Hotline ist wieder länger für Sie da!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Telematikinfrastruktur Videosprechstunde
0 Kommentare

Tipp der Woche: Kurzbescheinigung z. B. auf Rezeptformular oder als Briefvorlage

Die schnellste Möglichkeit für jegliche Art von Bescheinigungen/Atteste ist das Anlegen einer neuen Briefvorlage.

 

Hinweis:

Wie eine Briefvorlage erstellt wird finden Sie im Handbuch ab Seite 602. Die Variablen finden Sie im Handbuch ab Seite 559. Selbstverständlich ist Ihnen auch die Hotline bei der Erstellung einer Briefvorlage jederzeit gerne behilflich.

 

Um eine Kurzbescheinigung zum Ausdruck auf einem Rezeptformular anzulegen bietet EVA folgende Möglichkeiten:

 

1.Textbaustein anlegen

Es wird ein Textbaustein angelegt der immer mit RP beginnen muss. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  • ==> Texte
  • 1. Korrigieren/Erfassen: RPCOA
  • Beschreibung: Kurzbeschreibung des Bausteins
  • 2x Return
  • nun kann der gewünschte Text erfasst werden

Diesen Textbaustein können Sie nun auf ein Rezeptformular einfügen und drucken:

 

  • ==> rptur
  • 2. Rezept
  • Name des Textbausteins: RPCOA
  • weiter mit Return bis zum Drucken
corona praxissoftware covid covid19 praxisprogramm praxisverwaltungssoftware programm arzt Atrztsoftware coronatest coronaattest

2. Medikament in der Hausapotheke anlegen

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

 

  • ==>MDB
  • 7. Suchbereich
  • Praxiseigene
  • 1. Suche nach Name: z. B. Coronaattest
  • Präparat neu erfassen
  • Name: Coronaattest
  • Typ 2 für Rezeptur eintragen
  • Return bis der Cursor bei Menge steht
  • F3
  • Rezeptpflicht: J
  • Packungsinhalt in Langform: hier den gewünschten Text erfassen
  • Bei Rezeptdruck benutzen: J
  • Wenn ja, dann Handelsname weglassen: J
  • Speichern
corona praxissoftware covid covid19 praxisprogramm praxisverwaltungssoftware programm arzt Atrztsoftware coronatest coronaattest

Mit F9 weiter bis folgendes Bild erscheint:

 

 

 

 

 

  • Präparat „Coronaattest“ wählen
  • Kürzel
  • In die Hausapotheke übernehmen: J
  • Kürzel eingeben: z. B. COA
  • Kürzel COA dieser Packung zuordnen? J
  • Kürzel COA erfasst

Nun können Sie mit dem Befehl ==> rp ,COA das Attest bequem erstellen. 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Old but good-Sachkosteneingabe bei Coronaziffern

Sie können die Sachkosten zu den Coronaziffern auf 2 Arten hinzufügen.

  • 1. Variante: Sie geben die Ziffer und Sachkosten wie folgt ein: ==> q 88312-+PoC Test 9.00
  • 2. Variante: Sie geben zuerst die Ziffer ein und drücken Return, sodass die Ziffer abgelegt wird, gehen dann wieder zum ==> und geben ==> qbeg ein und drücken Enter
  • Nun geben Sie die Bezeichnung und den Betrag (nicht mit Komma, sondern mit Punkt) des Tests ein und bestätigen mit Enter
0 Kommentare

Tipp der Woche: Beispielhafte Patientenlisten (PAL) für die Impfpriorisierung

Abrechnung Arztpraxis Arztsoftware Software für Ärzte PVS Praxisverwaltungssystem Impfen Impfpriorisierung PAL Patientenlisten KBV KV
Abbildung 1

 

Was ist PAL?

PAL – Patientenlisten im Allgemeinen bieten die Möglichkeit zu einer umfangreichen Suche medizinischer, abrechnungsrelevanter und organisatorischer Daten. Komplexe Suchen sind mit diesem Tool möglich.

Der Aufruf der Verwaltung der Patientenlisten erfolgt über folgenden Befehl am Doppelpfeil:

==>PAL

 

In den letzten Tagen erreichen uns vermehrt Anfragen zu Suchlisten im Kontext der Impfpriorisierung. Die folgenden Bilder zeigen beispielhaft, wie man mit Hilfe von PAL die verschiedenen Patientengruppen aus EVA einfach herausfiltern kann.

 

 

Abbildung 1:

Suche aller Patienten, die über 80 Jahre alt sind und einen Eintrag in der Fallakte innerhalb der letzten zwei Jahre haben. Mit Bedingung B legt man fest, dass nur solche Patienten angezeigt werden, die in den letzten Jahren die Praxis aufgesucht haben. Patienten, die vor diesem Zeitraum den letzten Fallakteneintrag hatten, sind für diese Suche nicht relevant. 

 

Abrechnung Arztpraxis Arztsoftware Software für Ärzte PVS Praxisverwaltungssystem Impfen Impfpriorisierung PAL Patientenlisten KBV KV
Abbildung 2

 

Abbildung 2:

Suche aller Patienten zwischen 70 und 80 Jahren, die die chronische Erkrankung COPD (J44) haben. Diese Diagnose muss beim Patienten als Diagnose bzw. Dauerdiagnose in der Fallakte abgelegt sein und wieder sollte der Patient einen Eintrag in der Fallakte in den letzten beiden Jahren gehabt haben. Natürlich kann im Suchtext für Bedingung B jeglicher ICD als Suchkriterium eingegeben werden. Ebenso ist auch der Zeitraum des Fallakteneintrages variabel.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Privatabrechnung - Änderung der Faktoren

Wenn es Abweichungen in den Standardfaktoren gibt, trägt man diese direkt in der Stammdatenmaske bei der Kasse ein.

Damit berechnet man nicht den allgemeinen Privatsatz, sondern die vereinbarten Faktoren.

 

ACHTUNG: Bei Post- und Bahnangestellten muss die Gebührenordnung (GO) auf POB oder KVB geändert werden, damit die korrekten Faktoren verwendet werden:

 

Standardfaktoren:

  • Medizinisch: 2,3
  • Technisch: 1,8
  • Labor: 1,15

abweichend eintragen:

  • PR/1,7/1,3/1,1
0 Kommentare

Wir haben es wieder geschafft!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware QM DEKRA Qualitätsmanagement Praxisverwaltungssoftware PVS QM-System
Auch in diesem Jahr sind wir stolz, dass wir gemeinsam das Zertifikat für unser QM-System wieder erhalten haben 💪
0 Kommentare

Tipp der Woche: Timed up and go

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware

Der Timed „Up and Go“ ist einer der gebräuchlichsten Mobilitätstests in der Geriatrie und findet gerne Anwendung beim häuslich-geriatrischen Basisassessment (GOP 03360).

 

EVA bietet ein Tool, um diesen einfach durchzuführen und zu dokumentieren. Mit folgendem Befehl in der Patientenfallakte öffnet sich ein Fenster zur Testdurchführung:

==>timedup

Unter dem Reiter „Generell“ findet man eine Testanleitung.

 

Im Reiter „Eingabe“ kann man den Test durchführen und dokumentieren. Um die benötigte Zeit für die Bewältigung der Gehstrecke zu messen, beinhaltet das Tool eine Stoppuhr. 

Die Ablage der Daten kann bspw. in einer gewünschten erfolgen.

 Der Eintrag in der Fallakte sieht dann wie folgt aus:

0 Kommentare

Welche Auswirkungen hat die neue Sicherheitsrichtlinie nach §75b SGB V auf Ihrer Arztpraxis?

Virenschutz Firewall Arztpraxis §75b SGB Sophos IT-Security Sicherheitslösungen digitale Sicherheit Virenprogramm Netzwerksicherheit Sophos 115w Endpoint Protection

Ab dem 1. April 2021 müssen IT-Systeme und sensible Patientendaten besonders geschützt werden. Was bedeutet das für Ihre Arztpraxis?

 

Es ist nun verpflichtend Ihre Praxisdaten professionell zu schützen. Das bedeutet mit Hilfe einer Firewall und einem Virenschutz

 

Wo liegt der Unterschied?

  • Virenprogramm:
    Kurz und einfach erklärt liegt der Unterschied darin, dass ein Antivirenprogramm Ihr System vor Viren und digitalen Würmern schützt. Zusätzlich scannt es regelmäßig Ihr System und Ihre Dateien auf Schadsoftware.
  • Firewall:
    Eine Firewall dagegen schützt Ihr System vor Angriffen von außen, Hackern und Anwendungen die versuchen von außen auf Ihr Netzwerk zu kommen oder versuchen unrechtmäßig Daten aus Ihrem System ab zugreifen.

 

Gar keine oder einfache Windows-Virenprogramme oder Firewall reichen bei den aktuellen Gefahren einfach nicht mehr aus. Die aktuellen Bedrohungen werden immer häufiger und komplexer (siehe Live-Übersicht aus dem SophosLabor). Noch nie konnte Ransomware so schnell über raffinierte Möglichkeiten und Sicherheitslücken Ihr komplettes Netzwerk verschlüsseln. Wurden Sie einmal "gehackt" ist der Schaden meist immens. Eine vollständige Rekonstruktion Ihrer Daten ist in den meisten Fällen nur schwer wieder möglich. Darüber hinaus kostet es sehr viel Zeit, Nerven aber auch Geld.

 

Wir, von abasoft arbeiten beim Thema IT-Security mit dem namhaften Partner Sophos zusammen. Sophos stammt und entwickelt seine Produkte in der EU. Damit bietet Sophos Ihnen und Ihren Praxisdaten eine höchstmögliche Sicherheit. Wir helfen Ihnen, Ihre Praxisinfrastruktur gesetzeskonform aufzurüsten und zu schützen. Wenn Sie sich für unsere Sicherheitslösung entscheiden, prüfen und updaten speziell von Sophos geschulte und zertifizierte abasoft-Mitarbeiter jede Woche Ihr System aufs Neue. Über die Dashboardfunktion von Sophos haben Sie sowohl den vollen Überblick als auch den kompletten Handlungsspielraum über Ihre Netzwerksicherheit! 

 

Vorteile mit SOPHOS:

  • Sie haben den vollen Überblick
  • Sie können Ihr gesamtes Netzwerk verwalten
  • Sie können Richtlinien für Geräte UND Nutzer getrennt erstellen
  • Sie haben die Kontrolle über alle Geräte und Anwendungen in Ihrem Netzwerk
  • Kommuniziert in Echtzeit mit der Sophos Firewall
  • Webfilter
  • Regelmäßige Updates 
  • Regelmäßige Netzwerkprüfung durch zertifizierte abasoft-Mitarbeiter
  • Professionelle IT-Security die Viren und Würmern keine Chance lässt
  • und vieles mehr

Lassen Sie sich gerne von uns beraten unter vertrieb@abasoft.de oder unter 07141 - 14 12 140.

Weitere Informationen zu der Richtlinie finden Sie auch bei der KBV.

Virenschutz Firewall Arztpraxis §75b SGB Sophos IT-Security Sicherheitslösungen digitale Sicherheit Virenprogramm Netzwerksicherheit Sophos 115w Endpoint Protection
0 Kommentare

Tipp der Woche: DMP-Übernahme Laborwerte in die DMP-Dokumentationen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Tipp DMP

Bei der Erstellung eines DMP-Dokumentationsbogens können, je Dokumentationsart, verschiedene Laborwerte aus dem Laborblatt (==>Labor) übernommen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Praxis mit dem Laborblatt arbeitet!

Außerdem muss folgender Parameter im DMP-Programm eingestellt werden:

  • Aufruf Patient 0 am Doppelpfeil: ==>0
  • ==>DMP
  • 12. Parameter auswählen
  • Mit <F8> auf die 2. Seite blättern
  • Es erscheint folgendes Menü (s. rechts)

Möchte man nun in Zukunft die Laborwerte vom Serum-Kreatinin mg/dl in eine Dokumentation übernehmen, kann mit <F6> auf die Auswahlliste des Laborblattes zugegriffen und der passende Wert durch Eingabe der lfd. Nummer (hier 204. oder Doppelklick auf den Wert) in diese Parameter übernommen werden.

Nach Übernahme der gewünschten Laborwerte in die einzelnen Zeilen und abspeichern mit <F9> besteht dann zukünftig die Möglichkeit, im Dokumentationsbogen über die Eingabe der #-Taste einen Wert zu übernehmen (hier im Bsp. Übernahme des HbA1c-Wertes in mmol/mol im D2-Dokumentationsbogen).

0 Kommentare

Marketing in der Arztpraxis - 7 wertvolle Tipps

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware
0 Kommentare

Tipp der Woche: Text im Rezept als Anhang hinzufügen

Wenn Sie im Rezept noch eine zusätzliche Textzeile zu

einem Medikament hinzufügen wollen, gehen Sie wie folgt vor:

  • ==> RP
  • Medikament auswählen und in Rezept übernehmen
  • In die nächste freie Zeile springen (darf am Ende der Zeile auch keine PZN drin stehen)
  • Dann #. eingeben
  • Return drücken: Nun öffnet sich unten am Rezeptrand eine Editorzeile, in der Sie Ihren Text eingeben können
  • Nun bestätigen mit F9 
0 Kommentare

Personalentwicklung in der Arztpraxis

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware
0 Kommentare

Tipp der Woche: Sachkosteneingabe bei Coronaziffern

Sie können die Sachkosten zu den Coronaziffern auf 2 Arten hinzufügen.

  • 1. Variante: Sie geben die Ziffer und Sachkosten wie folgt ein: ==> q 88312-+PoC Test 9.00
  • 2. Variante: Sie geben zuerst die Ziffer ein und drücken Return, sodass die Ziffer abgelegt wird, gehen dann wieder zum ==> und geben ==> qbeg ein und drücken Return
  • Nun geben Sie die Bezeichnung und den Betrag (nicht mit Komma, sondern mit Punkt) des Tests ein und drücken Return
0 Kommentare

Sicheres Wartezimmer: Ideen & Tipps

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware
0 Kommentare

Tipp der Woche: Ausfüllen von Formularen

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware

EVA gibt bei den allermeisten Formularen eine Hilfestellung beim Ausfüllen. Wenn der Cursor im Formular in einer Zeile steht und am unteren, rechten Rand <6> erscheint, bedeutet das, dass hier mit der F6-Taste ein Kontextmenü zur Auswahl aufgerufen werden kann.

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Primärscreening, wer muss wann welchen Bogen ausfüllen

In den letzten Wochen haben wir vermehrt Anfragen von Praxen zum Thema Primärscreening und dessen Dokumentation erhalten. Dabei fiel vor allem auf, dass Allgemeinmediziner die Dokumentation des iFOBT vornehmen. Dies ist für die Abrechnung der GOP 01737 aber nicht notwendig.

Das Ausfüllen des jeweiligen QSPB-Bogens ist an die Durchführung und Abrechnung bestimmter Gebührenordnungspositionen gebunden. Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht:

  • i-FOBT-Test:                                   DKI- Maske  --> GOP 01738
  • Früherkennungskoloskopie:              DKK- Maske --> GOP 01741 / 01741M / 13421 nach pos. iFOBT
  • Abklärungskolposkopie:                   ZKA- Maske --> GOP 01765
  • HPV-Test:                                       ZKH- Maske --> GOP 01763 / 01767
  • Primärscreening:                             ZKP- Maske --> GOP 01761 / 01764
  • Zytologietest:                                 ZKZ- Maske  --> GOP 01762 / 01766              

Exemplarisch finden Sie hier die Links zu einigen KV-Seiten:

 

0 Kommentare

IT-Sicherheit in der Arztpraxis

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware
IT-Checkliste herunterladen und den Sicherheitsstand Ihrer IT bestimmen. Dazu einfach das Bild anklicken, um zur IT-Checkliste zu gelangen.
0 Kommentare

Tipp der Woche: Aufruf des alten M39 Formulars

Das M39 -Formular zur Krebsfrüherkennung Zervixkarzinom wurde zum 01.01.2021 grundlegend verändert und angepasst.

Alte Formulare sind beim Patienten mit folgendem Befehl am Doppelpfeil aufrufbar:

 

==>M39_0120

0 Kommentare

Tipp der Woche: Kundenverteiler

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware
Erhalten Sie regelmäßig wichtige Informationen zu Release-Notes, Online Updates, Gesetzesänderungen und Änderungen in EVA einfach per E-Mail.📨 Einfach Bild anklicken, um zum Kundenverteiler zu gelangen.
0 Kommentare

Tipp der Woche für die Kunden-Hotline

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Quartalstrenner als ganze Zeile

 

Um Kundenanfragen in unserer Hotline noch schneller zuordnen zu können folgt ein Tipp für unsere Kunden:

 

Wenn Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, geben Sie bitte immer Ihren vollständigen Praxisnamen an (bspw.  „Hausarztpraxis im Ärztehaus - Frau Mayer“ reicht nicht aus).

Hinterlassen Sie am besten auch eine Rufnummer, unter der wir Sie jederzeit erreichen können.

 

Alternativ können Sie uns auch gerne eine Geheim- oder eine Handynummer mitteilen.

 

0 Kommentare

Unsere Hotline ist wieder länger für Sie da!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Telematikinfrastruktur Videosprechstunde
0 Kommentare

Wir wünschen allen Ärzten & MFAs ...

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Weihnachten
0 Kommentare

Tipp der Woche: KV-Abrechnung erlaubt bei Hausarztzentrierter Versorgung

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware KV Abrechnung

Da im Moment durch die Kassenärztlichen Vereinigungen täglich Änderungen bei der Abrechnung von Leistungen vorgenommen werden, können wir als Praxisverwaltungssystem diese nicht immer gleich zur Verfügung stellen. Deshalb möchten wir Ihnen hiermit die Möglichkeit geben, die Änderungen zeitnah selbst vorzunehmen.

Selbstverständlich sind wir trotzdem bemüht, Ihnen diese Änderungen so schnell wie möglich durch ein Online-Update zukommen zu lassen.

 

Dazu gehören einige Covid-Leistungen wie z. B. die Ziffer 88240 bei Patienten, die im Hausarztvertrag eingeschrieben sind und nun aber über die KV abgerechnet werden können.

Hierzu muss nun diese Ziffer sozusagen für die KV-Abrechnung freigeschaltet werden, damit sie über die KV abgerechnet werden darf.

 

Dazu muss folgender Parameter in beiden Gebührenordnungen (BMAE und EGO) in der Ziffer (hier im Bsp. 88240) auf J gestellt werden.

 

  • ==>go <ENTER>
  • 1. V Verwaltung der Gebührenordnungen
  • Auswahl der gewünschten Gebührenordnung
  • 1. K Eingabe/Korrektur
  • Ziffer:88240
  • Nun mit der <F8> weiterblättern, bis der Parameter KV-Abrechnung erlaubt bei HzV (J/N): erscheint und hier J eingeben.

 

0 Kommentare

Adventszeit bei abasoft

 

Weihnachtsmärkte abgesagt, die Weihnachtsfeier fällt aus... Coronabedingt müssen wir alle dieses Jahr auf schöne, vorweihnachtliche Dinge verzichten...

 

"Schenken wir Weihnachtsstimmung für daheim!", dachte sich unsere Geschäftsführung und überraschte prompt alle Mitarbeiter mit einem weihnachtlichen Päckchen. Als der Postbote an der Tür stand, konnte noch keiner von uns ahnen, welche besonderen Leckereien auf uns warten. Köstliches Weihnachtsgebäck & Glühwein aus der Region versüßen uns nun daheim den Tag und retten unsere vorweihnachtliche Stimmung.

 

Wir sagen Danke für diese aufmerksame Geste von abasoft!

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Dokumentationskürzel in der Fallakte wechseln

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Quartalstrenner als ganze Zeile

Um einen Eintrag in der Fallakte in ein anderes Dokumentationskürzel umzuändern, können Sie das Dokumentationskürzel wie folgt wechseln:

 

==> KD

 

Nun öffnet sich eine Ansicht mit allen vorhandenen Dokumentationskürzeln und Sie können das entsprechende Kürzel auswählen.

  

 

0 Kommentare

Bei abashop-Einkäufen sparen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Weihnachten

Hier geht es zu Technik, Software & Modulen: www.abasoft.de/abashop.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Neue Heilmittelverordnung

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Heilmittel Verordnung Serviceheft KBV

 

Die KBV hat auf ihrer Internetseite ein neues Serviceheft für die Verordnung der Heilmittel ab dem
01. Januar 2021 zur Verfügung gestellt.

 

Hier geht es zum Serviceheft der KBV.

3 Kommentare

Tipp der Woche: Archiv-Dokument ändern

Wurde ein Dokument einem falschem Patienten zugeordnet, kann man das Dokument nachträglich dem richtigen Patienten zuweisen.

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Quartalstrenner als ganze Zeile

==> archiv

- Modus „Dokument einsehen“ muss aktiv sein (Ansicht: Dokument einsehen)

- Patient aufrufen, bei dem falsch archiviert wurde

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Quartalstrenner als ganze Zeile

 

- Auswahl des falsch archivierten Dokuments

- Dokument auswählen, Mausklick rechts, Dokumentendaten ändern

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Quartalstrenner als ganze Zeile

 

- Bearbeiten: Dokument ändern

  --> Daten ändern (Pat.-Name etc.) und mit OK bestätigen

 

 

0 Kommentare

VIOMEDI einen Monat lang kostenfrei testen!

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Viomedi Videosprechstunde Sprechstunde Covid
0 Kommentare

Tipp der Woche: Gelber Balken für Quartalstrennung in Fallakte

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Quartalstrenner als ganze Zeile

Die Einstellung für den gelben Balken nehmen Sie wie folgt vor:

==> PRM

-> 3. Arbeitsplatz einstellen

-> 3. AP Parameter

-> den Arbeitsplatz wählen/bestätigen

-> dann 2. Seite

-> Quartalstrenner als ganze Zeile: auf J (=JA) stellen

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Quartalstrenner

Nun erscheint ein gelber Balken in der Fallakte für die Quartalstrennung.

0 Kommentare

Tipp der Woche: HVPT - Akutereignis ändern

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Scheinvorderseite Texteingabe

Ändern vom Datum „Akutereignis“ in HVPT

„Besonderer Verordnungsbedarf“ (BVB)

 

Rufen Sie das HVPT-Formular über ==>HVPT auf. Setzen Sie anschließend den roten Cursor in die Zeile “Besonderer Verordnungsbedarf aufgrund Akutereignis vom ...“ und drücken Sie die F5-Taste. Sie werden nun gefragt, ob Sie das Akutereignis vom "... zu Diagnose XY" löschen möchten.

 

Wählen Sie nun das Formular, welches Sie ändern möchten und drücken Sie die F10-Taste. Im Anschluss kann der Schreibschutz entfernt werden.

Jetzt bestätigen Sie das HVPT-Formular und können es anschließend ändern.

Gehen Sie in das Feld „Indikationsschlüssel“ und löschen diesen mit der F5-Taste. Mit Hilfe der F6-Taste kann der Heilmittelkatalog geöffnet, der entsprechende Indikationsschlüssel eingegeben und anschließend bestätigt werden.

Nun öffnet sich das Feld mit dem Datum des Akutereignisses, welches nun geändert werden kann.

0 Kommentare

Absage Anwendertreffen Ludwigsburg

Corona Veranstaltung abasoft Praxissoftware Arztsoftware stabile Arztsoftware wechselprämie linux arztsoftware software für ärzte praxissoftware gynäkologie allgemeinmedizin software

In den letzten Wochen haben wir uns intensiv mit der Durchführung unseres Anwendertreffens beschäftigt. Dies umfasste sowohl unsere Inhalte als auch ausreichende Hygiene- und Schutzkonzepte.

 

Die Infektionen stiegen in den letzten Tagen und Wochen aber derartig an, dass wir schweren Herzens das Anwendertreffen am 11. November 2020 absagen müssen.

 

Wir hatten uns so sehr auf eine spannende Veranstaltung mit Ihnen gefreut. Aber die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat ganz klar Vorrang.

 

Was passiert mit Ihren Tickets?

Ihre Tickets werden Ihnen im Laufe der nächsten Wochen von unserer Buchhaltung unaufgefordert gutgeschrieben. Bitte geben Sie uns hierfür ein wenig Zeit.

 

Wir sind trotz der "Niederlage" hochmotiviert Ihnen auch weiterhin wertvolle Informationen und Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen. Sobald wir Ihnen Formate oder Veranstaltungen anbieten können, werden wir Sie automatisch darüber informieren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen zu diesen herausfordernden Zeiten vor allem Kraft und Gesundheit.

 

Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

 

Ihr abasoft-Team

0 Kommentare

Tipp der Woche: PAD - Privatabrechnung über PVS

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS PAD

PAD (Privatabrechnung über PVS), alle Einzelrechnungen einer Datei verwerfen

 

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

==> VPAD

• Punkt „6. Sonderfunktionen“

• Punkt „1. Alle erstellten Einzelrechnungen dieses Datenträgers

rückgängig machen“

 

Damit können sämtliche Einzelrechnungen der Patienten einer PAD-Datei gelöscht werden. Die abgerechneten Ziffern werden dabei wiederhergestellt und es kann wie gewohnt eine neue Abrechnungsdatei generiert werden.

0 Kommentare

Tipp von unserer Kunden-Hotline

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS csv-Export Patientenlisten Support Kunde
Für einen schnelleren Kunden-Support teilen Sie uns bei Ihrer Anfrage eine oder gerne auch mehrere gültige Mailadressen sowie Ihre Geheimnummern mit (gilt für Ärzte und MFA (w/w/d)). So können wir Ihr Anliegen noch schneller bearbeiten.
0 Kommentare

Zertifizierung SADT

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Zertifizierung SADT
Wussten Sie schon, dass SADT in EVA zertifiziert wurde? Das Zertifikat gibt es auch zum Herunterladen unter Praxissoftware < KV- & KBV-Zertifikate.
0 Kommentare

Schauriges Halloween

An alle Menschenknochenkenner und Blut-Enthusiasten da draußen! #halloween #arzthelferinnenpower  #praxis  #praxisteam #arzt #ärztin #halloween2020
An alle Menschenknochenkenner und Blut-Enthusiasten da draußen! #halloween #arzthelferinnenpower #praxis #praxisteam #arzt #ärztin #halloween2020
0 Kommentare

Tipp der Woche: PL-Abrechnung mit Mehrwertsteuer (abhängig von der GO)

Es besteht die Möglichkeit, nur bei bestimmten Gebührenordnungen die Mehrwertsteuer auf die Rechnung aufzuschlagen.

Für jede Gebührenordnung (GO) gibt es einen Parameter, der die Mehrwertsteuer regelt.

 

 

Praxissoftware EVA abasoft EDV Programme Verwaltung der Gebührenordnung Parameter PL Abrechnung Mehrwertsteuer

Diese kann wie folgt eingestellt werden:

==> GO

 

  • 1. Verwaltung der Gebührenordnung
  • Entsprechende GO auswählen
  • 4. Parameter
  • 2. Allgemeine Parameter
  • Blättern Sie zu Seite 6
  • "Rechnung mit MWST. PLM: nachfragen" J oder N eintragen. (Bei J wird die Mehrwertsteuer berechnet bzw. es   wird bei PLM nachgefragt. Bei N wird die Mehrwertsteuer nicht berechnet.)
Praxissoftware EVA abasoft EDV Programme Verwaltung der Gebührenordnung Parameter PL Abrechnung Mehrwertsteuer

Ohne Angabe gelten die Vorgaben der bisherigen Einstellungen in:

==> PRM

 

  •  2. Weitere Parameter
  • 14. Privatliquidation
  •  1. PL Privatliquidation, allgemeine Parameter
  • 91. MWST in % vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020
0 Kommentare

Tipp der Woche: Erweiterte Texteingabe auf der Scheinvorderseite

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Scheinvorderseite Texteingabe

Auf der Scheinvorderseite kann für die Felder TSVG-Info, SKT-Bemerkung, Diagnose, Befund und Auftrag durch Drücken der „F10“-Taste oder durch einen Mausklick rechts auf das „v“ am Ende der Zeile ein Texteditor geöffnet werden.

Im Editor können dann beliebig viele Zeilen zum Eingabefeld erfasst werden.

 

Um nach dem Abspeichern mit der "F9"-Taste den gesamten Text anzeigen zu lassen, reicht ein Mausklick rechts auf das Symbol „=“ am Ende der Zeile bzw. durch Drücken der „F10“-Taste.

0 Kommentare

practica 2020 in Bad Orb abgesagt

 Liebe Besucher der practica 2020 in Bad Orb,

aus gegebenem Anlass müssen leider aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) soziale Kontakte eingeschränkt und größere Menschenansammlungen vermieden werden. Aus diesem Grund wird die practica vom 21.10. bis zum 24.10.2020 in Bad Orb nicht stattfinden können.
Wir verstehen, dass dies enttäuschend sein mag. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Entscheidung, damit wir die Sicherheit unserer Mitarbeiter und aller Teilnehmer gewährleisten können.

 

Bleiben Sie gesund!
Ihr abasoft-Team


Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware Hausarzt practica 2020Bad Orb
Bildquelle: https://issuu.com/derhausarzt/docs/practica_2020_final?fr=sYjFmNDE3Nzc3Mjg

Bis zu 170 Seminare unter dem Motto 'Work and Life in Balance' warten auf der diesjährigen practica vom 21. bis zum 24. Oktober in Bad Orb. 

Das eigene Gleichgewicht aus Arbeit und Privatleben für Ihre Praxis zu finden ist eine Herausforderung und vor allem ein langwieriger Prozess. 

Sind Sie mit Ihrem Work and Life in Balance? Kommen Sie zur 45. practica nach Bad Orb. Erleben Sie mit Ihrem Team und vielen Kollegen (ent)spannte Tage mit spannenden Seminaren zum Mitmachen, Nachdenken und direktem Umsetzen in der Praxis.

Wir von abasoft sind dieses Jahr auch  wieder dabei und freuen uns über Ihr zahlreiches Erscheinen.

Mehr Informationen zum Programm, zu den Hygienevorschriften und zur Anmeldung finden Sie hier.

 

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Impfungen mit Impfdoc

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Impfdoc Impfungen Impfmodul

Vor einiger Zeit war es noch möglich, Impfungen nur in dem Impfpass einzutragen. Anschließend wurde automatisch abgerechnet und alles zu der Impfung abgespeichert. Dies reicht jedoch nicht mehr aus.

 

 

Laut unseres Partners Impfdoc war dieser Ablauf ein Programmfehler, der behoben wurde. Zukünftig muss dazu der Impfbutton benutzt werden.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Automatischer csv-Export von Patientenlisten (PAL)

Patientenlisten (PAL) können einmal am Tag automatisch als csv-Datei in ein Verzeichnis exportiert werden.

Dazu müssen folgende Parameter ausgefüllt werden:

 

==> PRM

Punkt „8. Externe Programme“

Punkt „27. Patientenlistenexport“

Exportverzeichnis (Das Exportverzeichnis kann frei gewählt werden. Sinnvoll ist ein Verzeichnis auf der Freigabe evaext,

                              z.B. C:ÖevaextÖpallistenexport).

Hintergrundstart bei Login (Der Hintergrundstart muss mit „J“ aktiviert werden. In der PAL-Liste selbst muss im Feld „csv-Export                                            im Hintergrund an Tagen“ der oder die Wochentage mit Uhrzeit eingegeben werden, an denen der                                                  Export starten soll.)

  

Die Wochentage werden in Zahlen angegeben:

1=Montag 2=Dienstag 3=Mittwoch 4=Donnerstag 5=Freitag 6=Samstag 7=Sonntag

Es können mit Hilfe von Kommatrennung mehrere Tage angegeben werden. Beispiel: 1,2,3,4,5,6,7.

Die Uhrzeit muss in der Form SS:MM angegeben werden. Beispiel: 12:00.

 

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS csv-Export Patientenlisten Patientenlistenexport PAL
0 Kommentare

Zertifizierung eArztbrief

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Zertifizierung eArztbrief
Wussten Sie schon, dass der eArztbrief in EVA zertifiziert wurde? Das Zertifikat gibt es auch zum Herunterladen unter Praxissoftware < KV- & KBV-Zertifikate.
0 Kommentare

Tipp der Woche: Neue Dokumentationsbögen - Darmkrebsfrüherkennung

Ab dem 01. Oktober 2020 müssen wieder Dokumentationsbögen nach der oKFE-Richtlinie geführt werden. Nach Beendigung der vorübergehenden Aussetzung der Dokumentationspflicht sind die neuen Dokumentationsbögen „DKI“ (Darmkrebs i-FOB-Test) und „DKK“ (Darmkrebs Koloskopie) in EVA verfügbar.

 

Sie sind über folgende Befehle erreichbar:

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Darmkrebsfrüherkennung Dokumentationsbogen DKI DKK
==>QSPB DKI
Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Darmkrebsfrüherkennung Dokumentationsbogen DKI DKK
==>QSPB DKK

0 Kommentare

Unsere Hotline ist wieder länger für Sie da!

Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Abrechnung Abrechnung machen Ziffern Arztprogramm KV Abrechnung KV
0 Kommentare

Tipp der Woche: Deaktivieren von Laborparametern

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Laborparameter deaktivieren Laborblatt LABPRM

In den Laborparametern können bestehende Parameter mit dem neuen Schalter „Veraltet/Deaktiviert (J/N)“ deaktiviert werden.

 

Deaktiviert bedeutet:

Im Laborblatt ist eine deaktivierte Untersuchung nach wie vor sichtbar. In Auswahllisten, z. B. bei einer neuen Zuordnungsvergabe, erscheinen diese Untersuchungen nicht mehr.

 

Bei der Auswahl von Laboruntersuchungen in LABPRM können auch die deaktivierten Untersuchungen durch Eingabe eines doppelten Fragezeichens (??) angezeigt werden.

 

Einstellen können Sie die Funktion unter:

==> LABPRM

Punkt „1.Eingabe/Korrektur Untersuchung“

Auswahl des Laborblatts

0 Kommentare

Tipp der Woche: HZV und Prüfung auf fehlende ICD-Codes bei Zifferneingabe

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS HZV Prüfung ICD-Code Zifferneingabe

Bei der Zifferneingabe wird nun direkt geprüft, ob erforderliche, aber bisher noch fehlende ICD-Codes (nach Anhang 2 Anlage 3 des HzV-Vertrags) vorhanden sind.

 

EVA meldet somit, wenn ICD-Codes zur Abrechnung dieser Ziffer beim Patienten noch abgelegt werden müssen. Anschließend kann aus der Liste sofort ein ICD-Code ausgewählt werden.

 

Die Funktion kann auf Wunsch deaktiviert werden. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

==> PRM

Punkt „2. Weitere Parameter“

Punkt „10. Zifferneingabe/-korrektur/-anzeige/QC-Codes“

Nummernbereich „68“

Punkt „68. HzV: Bei Zifferneingabe ICD-Prüfung Anhang 2 Anlage 3“

 

Im Menü kann auch die Position des Zeilencursors standardmäßig eingestellt werden. Hierzu wählen Sie Punkt 4. "Erforderlichen ICD-Code erfassen“ oder Punkt „3. Ziffer ohne weitere Angaben übernehmen.“

 

Die gewünschte Zeilenposition stellen Sie unter: Punkt „69.HzV: Zifferneingabe, Meldung Anhang 2 Anlage 3 Default:“

ein. Tragen Sie dazu einfach die gewünschte Position z.B. „3“ in das Feld ein. Beim nächsten Öffnen steht der Cursor auf dem eingestellten Menüpunkt.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Der Befehl "auszif"

Wenn sich Ziffern gegenseitig ausschließen, wird die niedriger bewertete Ziffer gelöscht. Zu welchem Zeitpunkt die Optimierung stattfindet wird über folgenden Parameter festgelegt: 

 

== > prm

  • 2. Weiter Parameter
  • 10. Zifferneingabe/-korrektur/-anzeige/QC Codes
  • Nummernbereich 25: Ziffern – Optimierung am Schluss (J/N): J

 

Wir empfehlen, diesen Parameter auf J (=Standardeinstellung) zu lassen. Dies bedeutet, dass bei der Eingabe von Ziffern keine sofortige Prüfung der Kriterien: - nicht neben Ziffern (Tag), -Nicht neben Ziffern (Fall) stattfindet.

Alle übrigen Kriterien werden sofort abgeprüft. Die in Abbildung 1 grau hinterlegte(n) Ziffer(n) werden gestrichen. Zur besseren Kontrolle warum bestimmte Ziffern gestrichen werden, können mit dem Befehl == > "auszif" angezeigt werden (siehe Abbildung 2).

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Tipp Geheimtipp Arzt Praxis Software auszif
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Tipp Geheimtipp Arzt Praxis Software

0 Kommentare

Tipp der Woche: Muster M10OE (OEGD)

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS M10OE ÖGD PLZ einspeichern

Für Muster M10OE kann im Feld "Identifikation ÖGD" die PLZ Ihrer zuständigen Stelle des Öffentlichen Gesundheitsdienstes / Gesundheitsamtes fest hinterlegt werden. Die PLZ wird dann automatisch im Formular eingefügt.

Um dies einzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  • ==> FO
  • 6. Einstellen
  • M10OE auswählen
  • 2. Felder
  • Feld 4 Identifikation ÖGD bei 1 PLZ
  • 1. Parameter
  • in Zeile „Default“ dann die PLZ eintragen
  • mit F9 abspeichern

 

 

 

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS M10OE Idntifikation ÖGD PLZ einspeichern

Die hinterlegte PLZ wird nun automatisch im Feld "Identifikation ÖGD" eingetragen. 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Patientenakte zum Fall gehörend verdoppeln

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Patientenakten vedoppeln neuer Patient neuen Patienten anlegen

Anstatt eine neue Patientenakte anzulegen, ist es schneller eine vorhandene Patientenkarte zu verdoppeln. Aktuell ist das besonders hilfreich bei Covid-Testungen z.B. in Schulen, Kitas und für Tagesmütter. Hierzu wird die Leistung über einen speziellen Kostenträger abgerechnet, der je nach KV unterschiedlich ist. 

 

Dazu bietet EVA verschiedene Möglichkeiten an:

  • Zum Fall gehörend verdoppeln
  • Als Geschwisterkind/Verwandter verdoppeln
  • Eine zusätzliche Kopie der Patientenkarte anlegen

Wird zum Fall gehörend verdoppelt, muss von der bestehenden Hauptkarte eine weitere Karte dupliziert werden. 

Den zu duplizierenden Patienten aufrufen und den Befehl ==> fall (oder Mausklick links auf Fall) aufrufen.

 

Anschließend sehen Sie alle zum Fall gehörenden Patenten-Nummern.

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Patient neu erfassen neuer Patient Patientenakte verdoppeln

Wählen Sie nun den Menü-Punkt "Patienten neu erfassen". EVA springt dann zum Verdoppeln in die Erfassungsmaske für die Patientenstammdaten. Im Feld "Nachname" steht nach der Raute (#) die Patientennummer der Hauptkarte. In diesem Beispiel würde #1835 stehen. Parallel fragt EVA nach, ob der ausgewählte Patient verwendet werden soll. Im nächsten Schritt zeigt Ihnen EVA die neue Patientennummer an.

 

Des Weiteren wird abgefragt, ob die Daten des Kostenträgerblocks übernommen werden sollen. Beantworten Sie die Abfrage mit "Ja", wird der vorhandene Kostenträger übernommen. Beantworten Sie die Frage mit "Nein", bleibt das Feld für einen Neueintrag leer. 

Nun kann hier der spezielle Kostenträger für die Covid-Testungen eingetragen und über diesen verdoppelten Fall die Covid-Leistungen abgerechnet werden.

 

EVA trägt nun automatisch sämtliche Daten bis auf das Scheinfeld aus der Hauptkarte in die Erfassungsmaske ein. Das Scheinfeld bleibt für einen Neueintrag leer.

0 Kommentare

Wir unterstützen ÄRZTE OHNE GRENZEN E.V.

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS abasoft Partnerunternehmen Ärzte ohne Grenzen Spende Spendenpartner

ÄRZTE OHNE GRENZEN leistet weltweit medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten und nach Naturkatastrophen. Die internationale Organisation hilft schnell, effizient und unbürokratisch – ohne nach Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung der betroffenen Menschen zu fragen.

 

Sowohl Ärzte, Chirurgen, Gynäkologen als auch Nicht-Mediziner wie Apotheker, Pfleger und Projektkoordinatoren helfen in Kriegs- und Krisengebieten den Menschen in Not. In kleinen Teams bekämpfen die freiwilligen Helfer Krankheiten und Epidemien, errichten sanitäre Anlagen, versorgen und betreuen Flüchtlinge. Jeder einzelne Helfer und jeder gespendete Cent zählt.

 

Südsudan - eins der aktuellen Projekte

Knapp zwei Millionen Menschen leben im Südsudan auf der Flucht. Kämpfe, Gewalt und Naturkatastrophen zwangen sie dazu, ihre Häuser zu verlassen. ÄRZTE OHNE GRENZEN leistet landesweit umfassende Nothilfe und bringt vielerorts medizinische Versorgung dorthin, wo es sonst keine gäbe. Die Teams  behandeln Malaria-Patient*innen, begleiten Geburten und versorgen vor allem mangelernährte Kinder. Jährlich leistet ÄRZTE OHNE GRENZEN im Südsudan mehr als eine Million medizinische Konsultationen und liefern so einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die hohe Kindersterblichkeit im Sudan. Diese konnte bereits auf knapp 60 Todesfälle (je 1000 Geburten) gesenkt werden.  

Statistik: Sudan: Kindersterblichkeit* von 2008 bis 2018 (Todesfälle je 1.000 Lebendgeburten) | Statista

Wir möchten ÄRZTE OHNE GRENZEN auf ihrer Mission den Rücken stärken und unterstützen den Verein regelmäßig mit Spenden. Bereits vor zwei Jahren spendeten wir das erste Mal Hardware und Zugänge zu unserer Praxisverwaltungssoftware EVA. Wir freuen uns, dass wir die Projekte finanziell unterstützen können und bedanken uns bei allen Freiwilligen für ihre wertvolle Arbeit.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Ziffern selber anlegen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Tipp PVS Ziffern anlegen Gebührenordnung BMÄ EGO

Aufgrund der Corona-Pandemie werden von den KV’en ständig neue Gebührenziffern veröffentlicht. Damit Sie diese in Ihrem Praxisalltag auch möglichst zügig verwenden können, ist es möglich,  neue Gebührenziffern selber anzulegen.

 

Neue Ziffern selber anlegen:

==> GO

1. Verwaltung der Gebührenordnung

2. Gebührenordnung auswählen z.B. BMÄ

3. Eingabe/Korrektur

       Ziffer: hier die gewünschte Ziffer eintragen z.B. 99531

       Ziffer nicht vorhanden, neu erfassen mit "Ja" bestätigen

4. Nun den Kurztext, Punkte, Langtext und eventuell weiteres auf den Folgeseiten erfassen

 

Bitte beachten Sie, dass Sie die Ziffern für Kassenpatienten sowohl in der Gebührenordung BMÄ und EGO erfassen müssen.

 

Wenn die Ziffern in einer Gebührenordnung erfasst wurden können Sie diese auch in die nächste Gebührenordnung kopieren:

==> GO

1. Verwaltung der Gebührenordnung

2. Gebührenordnung auswählen z.B. EGO

3. Eingabe/Korrektur

       Ziffer: hier die zu kopierende Ziffer mit # davor eintragen z.B. #99531 aus der Gebührenordnung: Hier die Gebührenordnung                       eintragen, in der die Ziffer bereits erfasst wurde z. B. BMÄ

       als neue Ziffer: Hier die Ziffer eintragen z.B. 99531

 

Nun trägt sich der bereits vorher erfasste Langtext, Punkte, Kurztext etc. automatisch ein und ab sofort können die Ziffern problemlos beim Patienten abgerechnet werden.

 

Zum Nachlesen finden Sie das Thema auch im EVA-Handbuch auf den Seiten 255 und 256.

0 Kommentare

Zertifizierung eTerminservice 2.0

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Softwarefür Praxis Arztsoftware PVS Zertifizierung eTerminservice 2.0 TSS-Abrechnungsinformation
Wussten Sie schon, dass der eTerminservice in EVA zertifiziert wurde? Das Zertifikat gibt es auch zum Herunterladen unter Praxissoftware < KV- & KBV-Zertifikate.
0 Kommentare

Tipp der Woche: Ansicht alte Vordrucke VKB

Um alte Vordrucke des VKB (Krankenbeförderung) einzusehen, können Sie in EVA folgenden Befehl eingeben:

 

==> VKB_0419

0 Kommentare

Zertifizierung KV-Connect

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Softwarefür Praxis Arztsoftware PVS Zertifizierung KV-Connect
Wussten Sie schon, dass die Anbindung an KV-Connect in EVA erneut zertifiziert wurde? Das Zertifikat gibt es auch zum Herunterladen unter Praxissoftware<KV- & KBV-Zertifikate.
0 Kommentare

Tipp der Woche: Portowarnmeldung einstellen

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Softwarefür Praxis Arztsoftware PVS Portoregelung neue Portogebühren Portogebühren Ziffer 40110 Ziffer 40111 neue Gebührenordnung Quartalsabrechnung

Lassen Sie sich von EVA anzeigen, wie viele Briefe und Faxen noch versendet werden können, bis der Höchstwert an erstattbaren Portokosten erreicht ist.

 

Bei der Abrechnung der Ziffern „40110“ oder „40111“ wird anhand der Fachgruppe des abrechnenden Arztkennzeichens automatisch der Höchstwert an erstattbaren Portokosten für das aktuelle Quartal ermittelt. Angezeigt werden die Grenzen der Ausschöpfung des Budgets in Prozent.

 

Wurde eines des Grenzwerte überschritten, erscheint eine Warnmeldung. Hinweis: Sind beim Arzt-kennzeichen mehrere Fachgruppen angegeben, gilt der höhere Höchstwert.

 

So aktivieren Sie die Warnmeldung und definieren Grenzwerte: 

PRM

Punkt „2. Weitere Parameter“

Punkt „11. Quartalsabrechnung“

„Nummernbereich: 196“

 

Unter „196. Grenzen der Ausschöpfung des Budgets in Prozent“ können individuelle Grenzwerte angegeben werden. Standardmäßig sind die Werte 80, 90 und 98 eingetragen.

 

0 Kommentare

Das Online-Update V232.5 steht zur Verfügung

Unser Online-Update V232.5 steht Ihnen nun zur Verfügung. Mit der neuen EVA-Version erhalten Sie nicht nur die aktuelle Medikamentendatenbank, sondern auch die sogenannten "Corona-Formulare".

 

Die neuen Muster 10C (Befehl M10C) und OEGD (Befehl M10OE) zur Beauftragung einer SARS-CoV-2-Testung sind nun in EVA integriert. Der Blankodruck wird automatisch aktiviert, wenn das Muster 10 (UEL) auch als Blankodruck aktiviert ist.

 

Die Praxen OHNE Internetanbindung, können das Online-Update und die Medikamentendatenbank im Downloadbereich herunterladen.

 

Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie sich mit unserer Hotline unter 07141 - 14 12 120 in Verbindung setzen.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Sachkostencodes mit Arztkennzeichen

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Arztkennzeichen Gebührenordnung Abrechnung KV-Abrechnung KV Abrechnung mit der Krankenkasse Scheine Schein Kassenarzt

Praxen mit mehreren Ärzten arbeiten mit einer Kennzeichnung der Leistungsziffern, dem sogenannten „Arztkennzeichen“. Zur Vereinfachung der Eingabe von Sachkostencodes ist es möglich, Sachkostencodes ohne Arztkennzeichen einzugeben.

 

Im Anschluss kann dann optional nach dem Arztkennzeichen gefragt werden. 

 

 

Dazu ist für alle Gebührenordnungen folgender Parameter auf „J“ zu stellen:

 

==> QA

  • Punkt "1. KV-Abrechnung"
  • Punkt „11. Parameter“
  • Punkt „5. Arztkennzeichen“
  • Punkt „1. Allgemeine AKZ-Parameter“
  • AKZ auch bei Sachkostencodes abfragen, ggf. anhängen
0 Kommentare

Tipp der Woche: Automatisches Ankreuzen des Feldes „Impfstoff“ im Rezept

Bei der Auswahl eines Impfstoffes aus der Medikamentendatenbank („MDB“) wird im Rezeptformular automatisch das Kreuz für einen Impfstoff angekreuzt.

 

Diese Funktion kann in den Formular-Parametern auch manuell aktiviert bzw. deaktiviert werden. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:

 

==> PRM

  • Punkt "2.Weitere Parameter"
  • Punkt "7. Formulare"
  • "Nummernbereich:" 155

 

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Rezept Impfstoff Formularrezept Rezepte ausstellen
Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Software für Praxis Arztsoftware PVS Rezept Impfstoff Formularrezept Rezepte ausstellen

0 Kommentare

Tipp der Woche: PAD, alle Einzelrechnungen eines Datenträgers verwerfen

Eine schon versendete Abrechnungsdatei muss dann rückgängig gemacht werden wenn z. B. die Praxissoftware einen Fehler erkannt hat. Ist dies notwendig, müssen die Fehler korrigiert und die Datei erneut versendet werden.

 

Dies geschieht in EVA über folgenden Befehl:

 

==> VPAD

  • Punkt „6. Sonderfunktionen“
  • Punkt „1. Alle erstellten Einzelrechnungen dieses Datenträgers rückgängig machen“

Nun können sämtliche Einzelrechnungen der Patienten eines PAD-Datenträgers gelöscht werden.

 

Die abgerechneten Ziffern werden dabei wiederhergestellt.

 

Nach Berichtigung der fehlerhaften Patienten über PAD können wieder alle Rechnungen vorbereitet und die Datenträgerdaten wieder bereitgestellt und versendet werden.

Praxissoftware Praxis Software Praxisprogramm Praxis Programm Softwarefür Praxis Arztsoftware PVS PAD Abrechnung Abrechnungsdatei
0 Kommentare

Tipp der Woche: Deaktivieren von Laborparametern

Laborblatt Labor Praxisprogramm Praxissoftware

In den Laborparametern können bestehende Parameter mit dem neuen Schalter „Veraltet/Deaktiviert (J/N)“ deaktiviert werden.

 

Deaktiviert bedeutet:

Im Laborblatt ist eine deaktivierte Untersuchung nach wie vor sichtbar. In Auswahllisten, z. B. bei einer neuen Zuordnungsvergabe,

erscheinen diese Untersuchungen nicht mehr.

 

Bei der Auswahl von Laboruntersuchungen in LABPRM können auch die deaktivierten Untersuchungen durch Eingabe eines doppelten Fragezeichens (??) angezeigt werden.

 

Einstellen können Sie die Funktion unter:

  • ==> LABPRM
  • Punkt „1.Eingabe/Korrektur Untersuchung“
  • Auswahl des Laborblatts
0 Kommentare

Tipp der Woche: Word-Briefschreibung - Textgruppen komplett übernehmen

Beliebige Textgruppen (z. B. Dauerdiagnosen) können auch immer komplett in die Word-Briefschreibung übernommen werden.

Diese Textgruppen können Sie in folgendem Parameter hinterlegen:

 

  • ==> ABPRM
  • 49. Textgruppen, die immer komplett in den Brief übernommen werden:
    Achtung: Bei der Angabe von mehreren Textgruppen, müssen die Textgruppen mit einem Bindestrich ("-") getrennt werden
0 Kommentare

Unsere Hotline ist wieder länger für Sie da!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Telematikinfrastruktur Videosprechstunde
0 Kommentare

Tipp der Woche: Terminservicegesetz - Überweisungen vom Haus-/Kinderarzt zum Facharzt

Der Haus-/Kinderarzt vereinbart für eine(n) Patientin(en) beim Facharzt einen Termin, dafür kann die GOP 03008/04008 abgerechnet werden. Zwingend erforderlich ist hier die zusätzliche Angabe der BSNR des Facharztes. Damit es keine Probleme bei der Abrechnung entstehen muss der Eintrag beispielsweise so aussehen:

 

q 03008-:BSNR:610123400

q 04008-:BSNR:610123400

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: TI - Kartenleser funktioniert nicht mehr

abasoft Telematikinfrastruktur Praxissoftware Arztsoftware Kartenlesegerät TI Ingenico eGK

Gehen Sie folgende Schritte zunächst nach und nach durch:

  • Schalten Sie bitte das Kartenlesegerät aus und warten 30 Sekunden, bevor Sie das Gerät neu starten
  • Sollte das Kartenlesegerät danach immer noch nicht funktionieren, dann starten Sie bitte den Konnektor neu
  • Sollten Sie beim Einlesen der Versichertenkarten eine Fehlermeldung erhalten, kann es sein, dass die Geräte der Telematik - Konnektor & Kartenleser - einen Neustart benötigen 

Gehen Sie dann bitte wie folgt vor:

  1.  Neustart des Konnektors (Achtung: Der Neustart des Konnektors kann 10 Minuten dauern):
    Starten Sie bitte den Konnektor durch zweimaliges, schnelles Drücken des Ein/Aus-Knopfes hinten am Gerät neu. Warten Sie bis nur noch die Power LED leuchtet, dann ziehen Sie den Stromstecker heraus und stecken ihn nach ca. 20 Sekunden wieder ein. Der Konnektor fährt nun automatisch hoch.

  2. Neustart des Kartenlesers (Achtung: Der Kartenleser, in dem sich die SMC-B-Karte/Praxisausweis befindet):
    Schalten Sie dann bitte das Kartenlesegerät, in dem sich die SMC-B befindet, aus. Drücken Sie dazu den roten Knopf so lange, bis das Display aus ist. Ziehen Sie dann bitte kurz den Netzsteckers heraus, warten 5 Sekunden und stecken den Netzstecker wieder hinein. Halten Sie die grüne Taste gedrückt, bis das Display wieder leuchtet.

  3. Nach dem Neustart des Konnektors ertönt beim ersten Einlesen einer eGK an dem Orga 6141 ein „Störgeräusch“, um Sie auf die SMC-B PIN-Eingabe aufmerksam zu machen. Dies soll verhindern, dass der SMC-B PIN mitgehört werden kann. Geben Sie nun den SMC-B PIN ein und bestätigen Sie diesen. Sollte die Eingabe des SMC-B PIN zu lange dauern, müssen Sie die eGK nochmals kurz herausziehen, wieder in den Slot einstecken und nochmals einlesen. Auf dem Bildschirm sollte nun der eingelesene Patientenname erscheinen.

Alle Dienste (z. B. das Einlesen der Karte, KV Safenet und KV Connect) die mit dem Konnektor in Zusammenhang stehen, sollten nun wieder funktionieren.

0 Kommentare

Tipp der Woche: QC-Code (Ziffern-Code) für den Barthel-Index

abasoft Praxissoftware Arztsoftware EVA Videosprechstunde Gebührenordnung QC-Code Barthelindes Barthel Index

Nach der Erstellung einer Barthelindex-Dokumentation kann optional ein QC-Code abgerechnet werden.

 

Dieser QC-Code wird an folgender Stelle eingegeben:

  • ==> PRM
  • 8. Externe Programme
  • 25. Barthel-Index
  • 2. Q-Codes (Abrechnung) 

Den QC-Code (Zifferncode) können Sie wie folgt anlegen:

  • ==> QC
  • 1. Eingabe/Korrektur
  • Code: hier wird ein Kürzel, wie in der Abbildung, für den gewünschten Code angelegt

 

Nun werden die gewünschte(n) Ziffer(n) in der/den Gebührenordnung(en) eingetragen. Auf diese Weise können natürlich beliebige QC-Codes, nicht nur für den Barthel-Index, angelegt werden.

abasoft Praxissoftware Arztsoftware EVA Videosprechstunde Gebührenordnung QC-Code Barthelindes Barthel Index
0 Kommentare

Tipp der Woche: Privatliquidation mit Mehrwertsteuer

Es besteht die Möglichkeit, nur bei bestimmten Gebührenordnungen die Mehrwertsteuer auf die Rechnung aufzuschlagen. Für jede Gebührenordnung (GO) gibt es einen Parameter, der die Mehrwertsteuer regelt.

 

Diese kann eingestellt werden unter:

  • ==>GO
  • 1. Verwaltung der Gebührenordnung
  • Enstprechende GO auswählen
  • 4. Parameter
  • 2. Allgemeine Parameter
  • Blättern Sie zu Seite 6
  • "Rechnung mit MWST. PLM: nachfragen"
    Bei Einstellung "J" wird die Mehrwertsteuer berechnet bzw. es wird bei PLM nachgefragt. Bei Einstellung "N" wird die Mehrwertsteuer nicht berechnet. 

 

Ohne Angabe gelten die Vorgaben der bisherigen Einstellungen in

  • ==> PRM
  • 2. Weitere Parameter
  • 14. Privatliquidation
  • Nummernbereich: 50 - 52
0 Kommentare

Tipp der Woche: Patientenlisten (PAL)

In den Definitionsmasken der PAL-Listen können die Bedingungszeilen über folgende Tastenkombinationen verschoben werden:

 

Nach oben = "Strg" + "O"

 

Nach unten = "Strg" + "U"

0 Kommentare

Tipp der Woche: Hilfefunktion im Feld Stammdaten - Versichertenstatus

abasoft Praxissoftware Artsoftware Videosprechstunde Patientenstammdate Patientendaten Ausfüllhilfe Versichertenstatus

In den Patientenstammdaten kann über einen Rechtsklick im Feld "Versicherten-Status" eine Eingabehilfe aufgerufen werden.

 

Diese informiert über die Eingabewerte der besonderen Personengruppen und der DMP-Kennzeichnung.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Leichenschau - Abrechnung mit 60 Prozent

Zum 01.01.2020 wird die Leichenschau deutlich besser vergütet

 

Die Theorie:

Die bisherige Ziffer 100 wird umbenannt zur vorläufigen Leichenschau, die neue Ziffer 101 wird zur eingehenden Leichenschau. Der Steigerungssatz dieser beiden Ziffern ist fest mit 1,0 vorgegeben.

 

Die Ziffer 100 wird in erster Linie im Rahmen der Leichenschau durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst abgerechnet, dann in den meisten Fällen zusammen mit der Ziffer 102, da es sich gewöhnlich um eine unbekannte Leiche handelt. Die Leistungen 100 und 101 beinhalten die Untersuchung des Toten und das Ausstellen der Todesbescheinigung. Diese ist bei der Ziffer 100 vorläufig, bei der 101 sind Todesart und Todesursache anzugeben. Ebenfalls in dem Leistungsumfang eingeschlossen sind Aktenstudium und Einholung von Auskünften bei Angehörigen, vorbehandelnden Ärzten, Krankenhäusern und Pflegediensten sowie das Aufsuchen des Toten.

 

Die Ziffer 100 hat eine Zeitvorgabe von 20 Minuten, bei der Ziffer 101 werden 40 Minuten angesetzt. Bei diesen Zeitvorgaben wird die Zeit zum Aufsuchen des Toten nicht mitgerechnet.

 

Wird weniger Zeit benötigt, jedoch mindestens die Hälfte der Zeitvorgabe, so werden 60 Prozent des Honorars der 100 bzw. 101 zur Abrechnung angesetzt. In solchen Fällen kann die 100 bzw. 101 mit einem Steigerungsfaktor von 0.6 abgerechnet werden.

 

Die Praxis mit EVA:

Beispiel der Eingabe in EVA, wenn Abrechnung mit 60 Prozent gewünscht:

 

==>q 100 0.6 

0 Kommentare

Tipp der Woche: EVA-Suche in der Fallakte

Mit der EVA-Suche lässt sich auch die Fallakte eines Patienten mit Hilfe von Begriffen z. B. "Lumbal" durchsuchen. 

 

Dazu muss dem Suchbegriff eine Raute (#) vorangestellt werden. Die Suche beginnt ab drei Zeichen. Soll nach weniger als drei Zeichen gesucht werden, muss die Suche mit dem Drücken der Enter-Taste gestartet werden.

 

Die Suche nach Raute (#) öffnet die Fallakte des Patienten.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Disease- Management-Programm (DMP) Teilnahmeerklärung indikationsübergreifend 070D

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) müssen die Patienten Teilnahmeerklärungen für alle DMP-Programme angepasst werden.

 

Generell gilt:

Für alle DMP-Programme gilt, dass nur noch die Teilnahmeerklärung indikationsübergreifend ausgefüllt werden darf.

 

  • Rufen Sie hierzu den betroffenen Patienten auf
  • ==> DMP
  • Punkt "12. Teilnahmeerklärungen"
  • Punkt "1. Teilnahmeerklärung indikationsübergreifend"

Die DMP-Teilnahmeerklärung können Sie direkt in der Bildschirmmaske ausfüllen und ausdrucken. Der Vorteil davon ist es, dass die Teilnahmeerklärung für Sie am Bildschirm wie das Original aussieht und auch so gedruckt wird.

 

Alternativ:

  • Die Teilnahmeerklärung direkt am Doppelpfeil aufrufen:
    ==>DMPTUG
  • Ebenfalls können Sie auch ganz bequem die Teilnahmeerklärung über die EVA-SUCHE finden.
0 Kommentare

Tipp der Woche: Drucker Fehlermeldung -21

Bedeutung: EVA erreicht Ihren Drucker nicht.

 

Prüfen Sie an ihrem Gerät nachfolgend alle Punkte:

· USB-Drucker auf beiden Seiten aus- und wieder einstecken.

· Schalten Sie den Drucker aus und warten Sie 30Sekunden bis zum Neustart.

· Starten Sie anschließend auch den Rechner neu.

 

Dieses Problem wird jedoch häufiger auftreten, weil es durch Windows-Updates verursacht wird. Komplett verhindern können Sie das Problem, indem Sie einen Printserver (Größe einer Zigarettenschachtel) verwenden. Dieser behebt die Probleme langfristig.

 

Erhältlich bei uns im Vertrieb unter 07141 - 14 12 140 oder vertrieb@abasoft.de.

0 Kommentare

Wir wollen DANKE sagen!

abasoft Praxissoftware Arztsoftware Software für Ärzte Praxis Arztpraxis Videosprechstunde
Wir sagen DANKE! Danke, dass ihr für uns da seid!
0 Kommentare

Anwendertreffen verschoben!

Aufgrund der aktuellen Situation mussten wir unser Anwendertreffen, welches am 13. Mai 2020 geplant war, leider verschieben. Glücklicherweise konnten wir das beliebte Treffen problemlos auf den 

 

11. November 2020

 

umplanen! Für Sie ändert sich, bis auf das Datum, nichts. Die Themen und die geplanten Redner*innen sind zu dem Ausweichtermin ebenfalls dabei!

 

Bestehende Tickets behalten natürlich weiterhin ihre Gültigkeit! Sollten Sie bereits Tickets haben und an dem Ausweichtermin nicht teilnehmen können, können Sie ihre Tickets natürlich kostenfrei stornieren.

 

Sollten Sie noch keine Tickets haben und möchten an dem Anwendertreffen teilnehmen, können Sie bei uns im Shop noch einige wenige Tickets ergattern!

 

Was erwartet mich auf dem Anwendertreffen?

 

Bei unserem Anwendertreffen am 11. November erwarten Sie spannende Vorträge rund um die moderne Arztpraxis (z. B. „Wie profitiere ich von der Digitalisierung“) sowie Tipps & Tricks zu EVA. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit Kolleg*innen und - auf Grund der begrenzten Anzahl von Plätzen - auch mit abasoft-Mitarbeiter*innen auszutauschen!

 

Inhalte:
> Relevante und aktuelle Themen

> Tipps & Tricks rund um EVA und die moderne Arztpraxis 

> Austausch & Diskussion inkl. Verpflegung

 

Special Guest & Referent:
Herr
 Dr. med. Wolfgang C. G. von Meißner, MHBA (www.hausaerzte-am-spritzenhaus.de) über die Verwendung und Nützlichkeit von Patientenlisten (PAL) in EVA.

 

 

Veranstaltungsort: Musikhalle Ludwigsburg, Bahnhofstraße 19, 71638 Ludwigsburg

 

Anreise:

> Mit ÖPNV: Bahnhof Ludwigsburg ist direkt gegenüber

> Mit dem Auto: Parkhaus direkt am Bahnhof Ludwigsburg & Parkhaus Solitude Ludwigsburg

 

Beginn: 14:00Uhr bis voraussichtlich 17:30Uhr / 18:00Uhr

 

 

Ticketpreis pro Person: 79€ inkl. MwSt. 

 

Wir freuen uns, Sie trotz der widrigen Umstände beim Anwendertreffen begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine baldige Verbesserung der aktuellen Situation.

 

Bleiben Sie alle gesund!

abasoft Arztsoftware Praxissoftware Anwendertreffen Videosprechstunde von Meißner Musikhalle Ludwigsburg Anwender MFA
0 Kommentare

Tipp der Woche: Auswertelisten IT-Vernetzung

Die Dokumente, die über die IT-Vernetzung AOK versendet wurden, können nach Datum sortiert und in einer Liste eingesehen

werden. Diese können Sie wie folgt einsehen:

 

  • Aufruf des Patienten "Null" mit dem Befehl ==>p 0
  • ==> HZV
  • 12. Auswertelisten IT-Vernetzung
  • 1. Versendete eAU-Formulare
  • Datum auswählen
abasoft Arztsoftware Praxissoftware Arztpraxis EVA TI Telemetikinfrastruktur eAU elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Abrechnung Quartalsabrechnung
0 Kommentare

Frohe Ostern!

abasoft Praxissoftware Arztsoftware Software für Ärzte Praxis Arztpraxis Videosprechstunde
🥚🥚Das gesamte abasoft-Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Ostern und erholsame Feiertage! 🐰🐰
0 Kommentare

Fieberambulanz in Pforzheim-Bietigheim eröffnet!

Bildquelle: https://www.corona-ambulanz-pforzheim-biet.de/team
Bildquelle: https://www.corona-ambulanz-pforzheim-biet.de/team

Am vergangenen Wochenende hat die Fieberambulanz in Pforzheim erstmals ihre Tore geöffnet. 

 

Viele Haus- und Facharztpraxen haben für die aktuelle Situation keine oder nur eine unzureichende Schutzausrüstung. Weshalb die Untersuchung von Patienten mit Fieber ein besonderes Risiko für Praxen ohne ausreichende Schutzausrüstung darstellt. Gerade Fieber ist bei COVID-19 eines der ersten Symptome, aber nicht jedes Fieber ist eine Cororna-Infektion. 

 

Durch das Team von Frau Buhlinger-Göpfhart und in Kooperation mit abasoft konnte das Projekt "Fieberambulanz" binnen kürzester Zeit auf die Beine gestellt werden. Rund um die die Uhr stehen Ärzte und medizinische Fachkräfte für Patienten mit Fieber zur Verfügung. Dabei geht es Vorrangig um die Differentialdiganostik. COVID-Abstriche werden hingegen nur bei Ausnahmen (z. B. erkranktes medizinisches Personal) gemacht. Ziel ist es eher die Ressourcen auf die schutzbedürftigen Personen zu konzentrieren, weshalb die Fieberambulanz einen wichtigen Beitrag zur weiteren ambulanten Versorgung leistet.

 

Gerne haben wir unsere äußert engagierte Kundin und ihr gesamtes Team bei der Umsetzung dieses vorbildlichen Projekts unterstützt und bedanken uns für das Engagement! 

 

Weitere Informationen zu dem Projekt erhalten Sie hier: www.corona-ambulanz-pforzheim-biet.de

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Demenz-Screening

abasoft Praxissoftware Demenz Demenz-Screening Arztsoftware Praxissoftware

In EVA ist es möglich ein Demenz-Screening durchzuführen. Zu dem Demenz-Screening oder auch Mini-Mental-Status-Test genannt gelangen Sie über den

Befehl:

 

==>demenz

 

Über die Datumsliste (siehe links oben) gelangen Sie in bereits vorhandene

Daten. Unvollständige Demenz-Tests sind rot markiert. Aus Platzgründen sehen Sie in der Abbildung nur einen Ausschnitt des Screenings.

 

Per Mausklick oder mit Hilfe der Enter-Taste kann zwischen den Spalten "Richtig" und "Falsch" gesprungen werden. Die Auswahl erfolgt ebenfalls über die

Direktauswahl oder mit der Leerzeichen-Taste.

 

Über das Schloß-Symbol (siehe unterer Bildschirmrand) können Sie festlegen ob die eingegebenen Daten veränderbar oder gesperrt sind.

 

 

0 Kommentare

126. Kongress der DGIM abgesagt!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Telematikinfrastruktur Messe Fortbildung Arztsoftware Videosprechstunde
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wurde die DGIM leider abgesagt! Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder als Aussteller dabei sein dürfen bzw. können. Weitere Informationen zur DGIM bekommt ihr hier 👉 www.dgim.de
0 Kommentare

Videosprechstunde mit EVA

Videosprechstunde Video Sprechstunde VIOMEDI viomedi

Der digitale Weg in Ihre Praxis

 

Die aktuelle Situation macht die Videosprechstunde zu einem fast unverzichtbaren Modul. Es schützt damit nicht nur Ihre anderen Patienten, sondern auch Sie und Ihr Personal. Die Videosprechstunde bieten wir über den KV-zertifizierten Anbieter viomedi an und kann sowohl von Haus- als auch Fachärzten ergänzend im Praxisalltag verwendet werden

 

Bei der Bewältigung der aktuellen Situation möchten wir Sie unterstützen und bieten Ihnen deshalb bis zum 01. Oktober 2020 folgendes Angebot an:

 

 

Testen Sie einen Monat kostenfrei die Videosprechstunde von viomedi und sparen Sie die Einrichtungsgebühr in Höhe von 199,-€ zzgl. MwSt. ! Gesamtersparnis: Fast 300,-€!

 

Ihr Komplettpaket:

 

  • Unbegrenzte Videosprechstunden
  • Automatische und vollständige Benachrichtigung der Patienten
  • Benutzerfreundlichkeit durch intuitive Handhabung
  • Pro Praxis ein Zugang - ideal für Gemeinschaftspraxen*
  • Terminbuchung über den Online-Terminplaner termed möglich
  • Synchronisiert sich automatisch mit Ihrem Praxis-Terminkalender
  • Wartende Patienten werden in der Tagesliste angezeigt
  • Schulungen erfolgen bequem per Fernwartung
  • Sichere und vollständige "Ende-zu-Ende-Verschlüsselung"
  • Kostenfreier Support
  • Mindestvertragslaufzeit von nur 6 Monaten
  • All-in-One dank EVA-Schnittstelle (noch in der Entwicklung; voraussichtlich in 4-6 Wochen fertiggestellt)

Danach kostet die Videosprechstunde inkl. EVA-Schnittstelle monatlich 49,90€ zzgl. MwSt. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt sechs Monate.

 

Unser Angebot erhalten Sie in unserem >>>hier<<< im abashop.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Verwendung eine Webcam und ein Mikrofon/Lautsprecher unbedingt benötigen. Sollten Sie dieses Zubehör nicht haben, können Sie dieses ebenfalls bequem >>>hier<<< in unserem abashop mitbestellen.

 

 

Förderung von der KBV

Neben diesem Angebot erhalten Sie für die Nutzung der Videosprechstunde einen Technik- & Förderzuschlag von der KBV. Dieser ist sowohl patientenabhängig als auch patientenunabhängig abrechenbar. Genaue Informationen erhalten Sie >>>hier<<< bei der KBV.

 

Weitere Vorteile und Informationen rund um die Videosprechstunde finden Sie >>>hier<<< auf unserer Homepage.

 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für eventuelle Rückfragen gerne unter vertrieb@abasoft.de oder 07141 - 14 12 140 zur Verfügung.

0 Kommentare

Unsere Hotline ist wieder länger für Sie da!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Telematikinfrastruktur
0 Kommentare

Tipp der Woche: Patientenliste mit LT-Ziffern

Patientenliste abasoft Praxissoftware Arztsoftware Software für Ärzte Praxis Arztpraxis Videosprechstunde

Eine Patientenliste mit Patienten die eine LT-Ziffer eingetragen haben, erhält man wie folgt:

 

==> SUCHEN

 

Gehen Sie auf Punkt 13 „LT Patienten mit Eintrag“. Anschließend gehen Sie auf "3.Parameter" einstellen. Bei Quartalen soll zunächst angeben werden welches Quartal angezeigt werden soll (z. B. 2 für das 2.Quartal 2017). Die Auswahl speichern Sie mit „F9“ ab.

 

Dann unter Punkt 1 "Bildschirmausgabe" auswählen und die Patientenliste wird, wie in der Abbildung, angezeigt.

 

Der Ausdruck erfolgt mit dem Menüpunkt 2 "Druckausgabe“. Anschließend den gewünschten Drucker angeben und bestätigen. Der Ausdruck erfolgt nun über den gewählten Drucker.

0 Kommentare

QM-Zertifikat erfolgreich behalten

Auch in diesem Jahr haben wir unser QM Zertifikat erfolgreich, ohne Fehler und trotz widriger Umstände erhalten. #stolz #QM #Teamleistung
Auch in diesem Jahr haben wir unser QM Zertifikat erfolgreich, ohne Fehler und trotz widriger Umstände erhalten. #stolz #QM #Teamleistung

Wichtige Service-Mitteilung für alle abasoft-Kunden

Aktuell stellt der neuartige Corona-Virus COVID-19 das gewohnte Leben auf den Kopf. Selbstverständlich werden wir unsere Kunden und Mitarbeiter keine unnötigen Risiken aussetzen.

 

Wie wird es nun weitergehen?

 

abasoft wird Ihnen telefonisch wie gewohnt und in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Unsere Hotline wird für Sie weiterhin von 8Uhr bis 18Uhr erreichbar sein.

 

EVA-Hotline 07141 - 14 12 120

Technische Hotline 07141 - 14 12 130

Vertriebs-Team 07141 - 14 12 140

 

Lediglich bei den Vor-Ort-Terminen wird es Einschränkungen geben. Service-Techniker werden bis auf Weiteres nur noch in dringenden Notfällen zu Ihnen in die Praxis kommen und das Notwendigste beheben. Diese Notfall-Termine werden nur unter strengen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

 

Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn die bereits vereinbarten Termine nun bis auf Weiteres abgesagt werden. Unser Vertriebs-Team wird sich hierzu mit Ihnen in Verbindung setzen. Die Termine werden natürlich sobald es uns möglich ist nachgeholt.

0 Kommentare

Tipp der Woche: COVID-19 Ziffern

Durch das neuste Online-Update wurde in EVA folgendes für Sie bereitgestellt:

 

 

Ab V230.3:

  • Die Ziffer 32816, Nukleinsäurenachweis Coronavirus (SARS-CoV-2) mittels RT-PCR, ist für die Gebührenordnungen BMAE und EGO ausgeliefert

 

Ab V230.4:

 

  • Der ICD-Code U07.1 (COVID-19) kann abgerechnet werden. Das Prüfmodul wurde durch die Ziffer ergänzt

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Mitwirkende

 

Wenn Sie nicht mehr wissen mit wem Sie gesprochen haben oder eine unserer Nummern brauchen, dann finden Sie im Menü in EVA unter 

 

Hilfe > Information

 

eine Übersicht über unsere Servicenummern und die Möglichkeit sich alle Mitarbeiter von abasoft anzeigen zu lassen. Dazu müssen Sie einfach nur auf den Button "Mitwirkende" gehen und es öffnet sich ein Fenster mit allen abasoft-Mitarbeitern.

 

 

Zusätzlich sehen Sie in der Übersicht auch Ihre EVA-Version (oben rechts) und die dazugehörigen Versionsdokumente (Release Notes).

 

 

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: „War der Ausdruck in Ordnung?“ weglassen

abasoft EVA Praxissoftware Tipp der Woche "War der Ausdruck in Ordnung?"

Dies kann über folgenden Parameter geregelt werden:

 

= => PRM

  • 2. Weitere Parameter
  • 20. Sonstige Voreinstellungen
  • Nummernbereich 44 auf "J" setzen
0 Kommentare

Tipp der Woche: Terminservicegesetz - Überweisungen vom Haus-/ Kinderarzt zum Facharzt

Der Haus-/Kinderarzt vereinbart für eine/n Patientin/en beim Facharzt einen Termin. Dafür kann die GOP 03008/04008 abgerechnet werden. Zwingend erforderlich ist hier die zusätzliche Angabe der BSNR des Facharztes. Damit keine Probleme bei der Abrechnung entstehen. Der Eintrag muss deshalb wie folgt aussehen:

 

q 03008-:BSNR:610123400

q 04008-:BSNR:610123400

0 Kommentare

Messe Medizin 2020

Morgen geht es auf die @messe_stuttgart und die Messe Medizin startet in ein aufregendes Wochenende. Ihr findet uns am Stand 4B16 und ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle! 👉Kostenlose Messetickets bei uns anfordern!
Morgen geht es auf die @messe_stuttgart und die Messe Medizin startet in ein aufregendes Wochenende. Ihr findet uns am Stand 4B16 und ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle! 👉Kostenlose Messetickets bei uns anfordern!
0 Kommentare

Tipp der Woche: FAQ von abasoft

Kennen Sie schon auf der Homepage unter "Service" unsere Erste-Hilfe-Seite? Dort finden Sie zu den gängigsten Problemen die passende Lösung. Und das Beste! Alle aufgeführten Probleme können Sie bereits bedenkenlos selbst lösen.
Kennen Sie schon auf der Homepage unter "Service" unsere Erste-Hilfe-Seite? Dort finden Sie zu den gängigsten Problemen die passende Lösung. Und das Beste! Alle aufgeführten Probleme können Sie bereits bedenkenlos selbst lösen.
0 Kommentare

Duales Studium mit abasoft - an der DHBW Stuttgart

 

 

Seit Mitte Dezember 2019 sind wir stolzer Teil des Partner-Programms

an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart.

 

 

Bei abasoft haben die Studenten der DHBW Stuttgart - Fachrichtung Informatik -

nun die Möglichkeit, sich auch uns als Partner aussuchen zu dürfen.

 

 

Wir freuen uns darauf, die nächste Generation Informatiker auszubilden!


0 Kommentare

Tipp der Woche: Ablage Notiz nach Neuanlage DMP

abasoft EVA Praxissoftware Ablage Notiz nach Neuanlage DMP

Bei der Neuanlage einer Dokumentation kann eine Notiz in eine beliebige Textgruppe geschrieben werden.

 

Um dies vorzunehmen müssen Sie am Doppelpfeil folgendes eingeben:

 

 

==> DMP

 

Gehen Sie nun bitte auf Punkt 11 "Parameter" - Seite 4. Geben Sie anschließend, wie in Abbildung 1, die gewünschte Textgruppe z. B. "N" für Notizen ein.

 

 

0 Kommentare

We want YOUR feedback!

Wir wollen uns stetig verbessern und dazu brauchen wir EURE Hilfe! Bis zum 31. Januar 2020 könnt ihr deshalb an unserer Umfrage teilnehmen: Nachfolgend einfach auf unser Umfragebild klicken und los geht´s.
Wir wollen uns stetig verbessern und dazu brauchen wir EURE Hilfe! Bis zum 31. Januar 2020 könnt ihr deshalb an unserer Umfrage teilnehmen: Nachfolgend einfach auf unser Umfragebild klicken und los geht´s.
0 Kommentare