Abasoft Blog bloggen praxis verwaltungssoftware arzt doc news abasoft

Der Support für Windows 7 läuft aus - Auf was Sie achten müssen ...

Im Januar 2020 läuft nun offiziell der Support von Windows 7 aus.

Sie bekommen auf Ihre PC´s, auf denen Windows 7 läuft, somit KEINE Sicherheitsupdates mehr.

Aus diesem Grund müssen Sie Ihre Systeme rechtzeitig auf Windows 10 uprgraden!

 

Wir raten Ihnen DRINGEND AB, Rechner ohne aktuelle Sicherheitsupdates zu verwenden.

Als Praxisinhaber haften Sie für grob fahrlässige Sicherheitslücken in Ihrem Netzwerk!

 

Neben der Haftung kommen auch weitere Probleme bei der Nutzung von veralteten Betriebssystemen, wie zum Beispiel Windows XP oder Windows 7, auf Sie zu:

  • Ihr Sicherheitsrisiko erhöht sich um ein Vielfaches.
  • Der Programmsupport von Drittherstellern wird nach und nach eingestellt.
  • Virenscanner werden diese Betriebssysteme langfristig nicht mehr unterstützen.
  • Der EVA-Support kann unter diesen Betriebssystemen auf lange Sicht nicht mehr garantiert werden!

Bitte nehmen Sie diese Probleme und Risiken ernst!

Wir raten allen Anwendern von Windows XP und Windows 7 zu einem Umstieg auf Windows 10.

 

Setzen Sie sich gerne mit unseren Technik-Team unter

07141 - 14 12 130 / support@abasoft.de

oder unserem Vertrieb unter

07141 - 14 12 140 / vertrieb@abasoft.de

in Verbindung.

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Briefe aus EVA direkt per Fax versenden

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware EVA Archiv Fax

Voraussetzung dafür ist, dass in der Praxis EVA-Fax oder Capifax eingerichtet ist.

 

Nachdem der Brief erstellt ist, klicken Sie auf "DATEI" und anschließend auf "DRUCKEN". Es erscheint das Auswahlmenü, in dem Sie dann entweder EVA-Fax oder Capifax zum Druck auswählen.

 

 

Sollte an einzelnen Arbeitsplätzen in der Druckerauswahl EVA-Fax oder Capifax fehlen, setzen Sie sich bitte mit unserer technischen Hotline unter 07141 - 14 12 130 in Verbindung.

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Großartige Neuigkeiten - eAB JETZT in EVA verfügbar!

Wir haben Gute Nachrichten für Sie!

 

Für das Zusatzmodul Einfach.Digital.Vernetzt. ist ab sofort auch der elektronischen Arztbrief in EVA verfügbar!

 

 Wir sind damit einer von nur zwei Softwareanbietern, die den eAB ab sofort anbieten können.

 

Profitieren Sie jetzt von den Vorteilen, wie z. B. von ...

  • der einfachen, schnellen und sicheren Handhabung,
  • dem geringeren Aufwand,
  • der höhere Ertrag durch Boni,
  • der verbesserten Patientenversorgung,
  • und vielem mehr.

Lesen Sie >>>hier<<< alles, was Sie über das Projekt wissen müssen!

 

Bestellen Sie das Modul >>>hier<<< in unserem Shop.

abasoft Praxissoftware Arztsoftware EVA PVS Einfach.Digital.Vernetzt Neu Hausärzteverbund Mediverbund AOK eAB elektronischer Arztbrief
0 Kommentare

Kundenmeinung zu unserem IT-Service

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Erfahrung Kundenmeinung Feedback Lob Erfahrungsbericht
Vielen Dank für die positive Rückmeldung! Wir freuen uns immer wieder, neues Feedback von unserer Kunden zu bekommen.
0 Kommentare

Tipp der Woche: Dokumente aus EVA-Archiv per Fax versenden

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware EVA Archiv Fax

Voraussetzung dafür ist, dass in der Praxis EVA-Fax oder Capifax eingerichtet ist.

 

Sie wählen im EVA-Archiv zuerst das zu versendende Dokument aus. Anschließend klicken Sie die gewünschte "DATEI" an und wählen "DRUCKEN" aus. Nun erscheint das Auswahlmenü, in dem Sie dann entweder EVA-Fax oder Capifax zum Druck auswählen können.

 

 

Sollte an einzelnen Arbeitsplätzen in der Druckerauswahl EVA-Fax oder Capifax fehlen, setzen Sie sich bitte mit unserer technischen Hotline unter 07141 - 14 12 130 in Verbindung.

 

 

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Welches Formular wurde für welches Medikament verwendet?

Um zu erkennen welches Formular für welches Medikament verwendet wurde gibt es zwei Möglichkeiten:

 

  1.  ==>vrp
    In der Spalte „Form“ wird das Formularkürzel z. B. "RP" angezeigt (siehe Abbildung 1).

  2. In der Fallakte unter der Textgruppe "ME" das Medikament mit links anklicken und in einer der rechten Spalten wird das Formularkürzel z. B. RP angezeigt (siehe Abbildung 2)
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Formular Medikament Rezept
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Formular Medikament Rezept

0 Kommentare

Koordination externer Techniker & abasoft

Es kommt immer wieder vor, dass Sie vor der Aufgabe stehen, externe Techniker und abasoft-Techniker zusammen zu bringen.

 

Beispielsweise stellt die Telekom in diesem Jahr nach und nach die Telefonanschlüsse auf Voice-over-IP um. Aber auch die Anbindung von Geräten wie z. B. Sonogeräten o. ä. werden von externen Technikern vorgenommen, die wiederum Hilfe mit EVA benötigen.

 

Wir arbeiten gerne mit externen Technikern zusammen. Bitte melden Sie uns solche Termine jedoch FRÜHZEITIG! 

 

>>> Eine (ausreichende) Unterstützung können wir Ihnen nur bei einer rechtzeitigen Anmeldung garantieren! <<<

 

Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung und Einrichtung Ihrer Praxis und wissen auch, wie schwierig die Koordination von verschiedenen Technikern und Handwerkern sein kann. 

 

Allerdings möchten wir allen unseren Kunden einen umfassenden Service bieten. Für gewöhnlich erhalten Sie die Termine der Techniker rechtzeitig mitgeteilt. Seien Sie also gegenüber Ihren Kollegen so fair und ermöglichen Sie uns eine serviceorientierte Planung unserer Mitarbeiter! Geben Sie uns die Möglichkeit, unsere Servicetechniker optimal einplanen zu können. 

 

Melden Sie uns die Termine daher bitte so früh wie möglich unter 07141 - 14 12 130 oder support@abasoft.de .

 

Bitte schulen Sie auch Ihre Praxismitarbeiter. Auf diese Weise erhalten Sie auch den Service, den Sie verdienen: nämlich den Besten!

 

Das gesamte abasoft-Team bedankt sich für Ihre Unterstützung!

0 Kommentare

Tipp der Woche: Löschen von LANR’s in den Ärzte-Stammdaten

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware  Praxisprogramm Arztprogramm LANR Ärzte Arzt

In EVA ist ein Datenbank mit den LANR’s aller Ärzte hinterlegt. Sobald eine Praxis mit der korrekten BSNR in den Ärzte Stammdaten angelegt wird sortiert EVA automatisch die bei der KV für diese Praxis hinterlegten LANR’s hinzu.

 

Wenn Sie nun eine dieser LANR’s löschen möchten gehen Sie wie folgt vor:

  • ==>UA
  • 1. Korrektur - den Arztnamen eingeben
  • LANR’s mit F6 aufrufen
  • die zu löschende LANR auswählen und mit F5 löschen

 

 

0 Kommentare

Herzlichen Glückwunsch, Sascha!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PVS Praxisverwaltung Elektromobilität
Wir sind stolz auf unseren Super-Azubi Sascha! Er hat für seine grandiosen Zeugnisse einen Preis erhalten. Sascha macht eine Ausbildung zum Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung und hat u. a. die EVA-Suche in der Seitenleiste entwickelt. #stolz
0 Kommentare

Tipp der Woche: Patientenlisten (PAL)

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm Terminplaner

Fällige Gesundheitsuntersuchungen, Krebsvorsorge und noch viel mehr können Sie sich mit unseren Patientenlisten (kurz PAL) direkt beim Patienten anzeigen lassen.

 

Vorteile:

  • Optimale Patientenversorgung
  • Sie vergessen keine wichtigen Untersuchungen
  • Automatische Erinnerung
  • Nach Durchführung setzt EVA automatisch einen Eintrag (inkl. Abrechnungsziffer) in die Patientenakte
  • Individuelle Einstellung nach Fachrichtung, Art der Untersuchung und vieles mehr...
  • Bereits viele von abasoft bereitgestellte PAL-Listen für Sie hinterlegt

 

Einstellung über

  • ==>PAL
  • Erfassung einer neuen Liste
  • Definition - nun können Sie beginnen Ihre Suchkriterien einzugeben

 

Wenn Sie oben rechts das Fragezeichen anklicken erhalten Sie eine kleine Hilfe für die Eingabe. Ausführlichere Hilfestellung bietet Ihnen das Handbuch.

 

Von uns bereits vorgefertigte PAL-Listen finden Sie unter:

  • ==>PAL
  • Erfassung einer neuen Liste
  • Vorlage - die gewünschte Liste auswählen und auf OK klicken, damit steht Ihnen die Liste ab sofort zur Verfügung

 

Nachfolgend ein Beispiel einer bereits von uns vorgefertigten PAL-Liste zur Krebsvorsorge beim Mann. Mit unseren PAL-Listen ist Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. 

0 Kommentare

Einfach.Digital.Vernetzt - Wie Sie von der Digitalisierung profitieren

Es müsste eigentlich einleuchten, dass eine Sanktionierung für das Antreiben einer deutschlandweiten Digitalisierung auf dem Gesundheitsmarkt nicht das Mittel der Wahl ist. Ganz anders löst das Digitalisierungsprojekt Einfach.Digital.Vernetzt. die notwendige Digitalisierung und die damit einhergehende Vereinfachung von Arbeitsabläufen in der Arztpraxis. In Kooperation mit der HÄVder AOK Baden-Württemberg und dem MEDIVERBUND wurde das Projekt Einfach.Digital.Vernetzt. mit:

  • eAU
    Elektronische Weiterleitung des Musters 1a der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung an die Krankenkasse
  • eAB
    Digitaler Austausch eines elektronischen Arztbriefs zwischen Haus- und Facharzt
  • Hauskomet
    Die Bereitstellung und Pflege patientenbezogener elektronischer Medikationsinformation zu 
    Patienten

angestoßen. Technisch ist aktuell nur die eAU sofort umsetzbar. Die Funktionen eAB und Hauskomet werden demnächst folgen. Zukünftig sind aber auch weitere Funktionen geplant.

 

abasoft ist einer der wenigen Anbieter des Moduls und die Nutzung ist für
EVA-Kunden bis mindestens Ende 2019 KOSTENLOS!

 

Vorteile des Projekts sind:

  • die Teilnahme ist freiwillig
  • eine Teilnahme wird attraktiv vergütet
  • die Nutzung ist denkbar einfach und schnell
  • eine Verwendung ist für Sie OHNE weitere Kosten oder Aufwand verbunden

 

Ganz nach dem Motto: Sie retten Leben und wir übernehmen den Rest!

 

 

Wie funktioniert die Teilnahme?

 

Voraussetzung:

Teilnahme an einem oder mehreren Selektivverträgen nach §§ 73b, 73c, 140a SGB V mit der AOK Baden-Württemberg.  

 

Vorgehen:

  • Hausärzte bzw. HZV-Teilnehmer erklären ihre Teilnahme gegenüber HÄVG AG im Arztportal ausschließlich digital (www.arztportal.net) 
  • Fachärzte bzw. FAV-Teilnehmer erklären ihre Teilnahme gegenüber MEDIVERBUND AG mit schriftlicher Abgabe der Teilnahmeerklärung
  • Freischaltung bei abasoft durch Bestellung des Moduls entweder bei uns im Shop oder bei unserem Vertriebs-Team unter 07141 - 14 12 140 / vertrieb@abasoft.de !

 

Verdienen Sie mit der Digitalisierung schon Geld oder kostet es Sie nur?!

 

 

Alle Informationen zum Vorgehen und dem Projekt finden Sie hierdirekt beim MediVerbund unter

https://www.mediverbund-ag.de/leistungsspektrum/it_vernetzung_arztpraxen/haus_und_facharztprogramm_aok_bw

oder das Faktenblatt direkt zum Download...

0 Kommentare

Tipp der Woche: Terminverwaltung - verschiedene Zeitraster für freie Termine

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm Terminplaner

Wenn an den einzelnen Wochentagen das Zeitraster für freie Termine zu bestimmten Zeiten vom üblichen Zeitraster abweicht, können Sie Ihre Einstellungen entsprechend ändern.

 

  • ==> tmprm
  • 1. Terminkalender verwalten
  • Terminkalender auswählen
  • 2. Zeitraster freie Termine - hier bei den einzelnen Wochentagen die Uhrzeit und das abweichende Zeitraster eintragen

Somit wird auch die Anzeige der freien Termine im Terminplan dargestellt. In Abbildung 1 und 2 sehen Sie deutlich, die Änderungen entsprechend Ihrer Eingaben.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm Terminplaner
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm Terminplaner

0 Kommentare

Die neuste Bedrohung: Achtung vor Emotet!

Erneut treibt ein neuer "Malware-Wurm" sein umtreiben und nutzt dabei bevorzugt Doc.-Dateien. Der Virus "Emotet" ist derzeit einer der teuersten und schädlichsten Bedrohungen. Dieser stammt von hochprofessionellen und finanziell motivierten Cyberkriminellen. Eine Infizierung mit dem Virus hätte demnach schwerwiegende Folgen.

 

Wie gelangt Emotet in Ihr Netzwerk?
Dies geht über viele Wege. Emotet versteckt sich gerne in Anhängen und Links. Dabei tarnt er sich als täuschend echte Mail großer und bekannter Firmen (wie z. B. Amazon oder Paypal). In der Mail werden Sie zum Klick auf eine schädliche Datei oder Link aufgefordert. 

 

Das Ziel?

  • So viele Systeme wie möglich infizieren
    Dabei bewegt sich Emotet automatisch von PC zu PC.
  • Weitere Schadmails versenden

  • Abgreifen von wichtigen Kontodaten
    Emotet injiziert Ihrem Browser einen Code, um beim nächsten Login Ihr Bank- und Paypal-Konto automatisch zu belasten.
  • Sammeln von Daten
    E-Mail-Adresse und Namen werden gesammelt und weiter verkauft.
  • Sammeln von Benutzerdaten und Passwörtern

  • Emotet als Ablenkung für gezielte Angriffe
    Während versucht wird Emotet einzudämmen, werden Daten verschlüsselt und Lösegeld gefordert.

Der Schaden:

  • Datenverlust
  • Erhebliche finanzielle und betriebliche Kosten
  • Meldung eines Datenschutzvorfalls (Verbunden mit einem hohen Aufwand und Reputationsverlust)
  • Sicherheitsverlust

 

Schützen Sie Ihr System vor Ransomware!

 

Zum einen durch ein aktuelles Betriebssystem (Windows 10) und durch das Durchführen von regelmäßigen Updates. Zum anderen durch einen professionellen Virenschutz / Firewall wie z. B. von Sophos. Durch die Produkte von Sophos erhalten Sie sogar einen mehrschichtigen Schutz der verhindert, dass die Bedrohung überhaupt in Ihr Netzwerk gelangt! Bitte sensibilisieren Sie auch Ihre Mitarbeiter zu dem Thema und öffnen Sie KEINE Doc.-Dateien und verdächtigen Mails. 

 

 

Warum schafft das mein kostenloser Virenschutz und / oder meine kostenlose Firewall nicht?

  • Sophos verhindert bereits die Zustellung von schädlichen Mails
  • Der integrierte Anti-Exploits-Schutz von Sophos verhindert die unberechtigte Ausführung von Anwendungen
  • Alle Sophos Produkte "lernen" mit der Zeit dazu und verhindern so eine automatische Installation von Malware
  • Produkte von Sophos unterbinden die Kommunikation von Schadsoftware, wodurch diese keine notwendigen Anweisungen mehr erhalten

 

Natürlich sind die Produkte von Sophos keine Wunderwaffe, ABER Sie erhalten eine breite Palette an Schutztechnologien. Diese können letztendlich die entscheidende Rolle spielen und bietet Ihnen den BESTMÖGLICHEN Schutz.

Und das beste: 

Über den Bildschirm können Sie alle Firewall-Regeln selbst verwalten und haben dabei den umfassenden Überblick.

 

Sophos ist deshalb auch so stark bei der Abwehr von Ransomware, weil alle Produkte von Sophos miteinander "sprechen". Dadurch erhalten Sie einen zweistufigen Schutz:

Sollte die Firewall etwas verdächtiges entdecken, wird der Virenschutz informiert und das System isoliert um eine Verbreitung im Netzwerk zu unterbinden. Sollte der Virenschutz etwas verdächtiges auffallen, wird die Firewall informiert und ebenfalls das System isoliert um dem Virus die notwendige Kommunikation nach Außen zu verhindern.

 

Einen interessanten Artikel zu dem Thema finden Sie auch unter:
https://www.heise.de/security/meldung/Schutz-vor-Emotet-Besserer-Umgang-mit-Doc-Dateien-4452870.html

 

Sollten Sie noch keinen professionellen Virenschutz und Firewall besitzen, dann lassen Sie sich gerne unverbindlich von unserem

  • Technik-Team 07141 - 14 12 130 / support@abasoft.de
  • Vertriebs-Team 07141 - 14 12 140 / vertrieb@abasoft.de

beraten. Wenn Sie bereits wissen was Sie brauchen, dann können Sie auch in unserem Shop alle notwendigen Komponenten bestellen. Alle wichtigen Informationen können Sie aber auch gerne hier nochmal nachlesen.

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Arzneimittelinteraktionen

Warnung bei Verordnung von Medikament-Medikament

 

Hier wird die Verträglichkeit von Medikament zu Medikament geprüft und entsprechende Warnhinweise wie oben beschrieben angezeigt.

 

Die Einstellungen hierfür können Sie wie folgt vornehmen:

  • ==> prm
  • 2. Weitere Parameter
  • 22. Medikamenten-Datenbank
  • Nummernbereich: 51 An diesem BS ME-ME-Interaktionen automatisch prüfen

 

Warnung bei Schwangerschaft und Stillzeit

 

Bei Vorliegen einer Schwangerschaft werden automatisch die entsprechenden Warnhinweise der Präparate angezeigt. Kontraindikationen werden rot und andere Hinweise in gelber Farbe dargestellt. Wird anhand des Mutterschaftscheins festgestellt, dass möglicherweise eine Stillzeit vorliegt, werden auch die Hinweise zur Stillzeit berücksichtigt.

 

Die Einstellungen hierfür können Sie wie folgt vornehmen:

  • ==>prm
  • 2. Weitere Parameter
  • 22. Medikamenten-Datenbank
  • Nummernbereich: 52. An diesem BS Pat.-ME-Interaktionen automatisch prüfen (J/N)

 

Nach Aktivierung dieses Parameters bietet EVA an, die Option für alle Bildschirme zu übernehmen. Unabhängig davon kann die Interaktion jedoch weiterhin manuell bei Auswahl eines Medikaments gestartet werden.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxissoftware Praxisprogramm
Prüfung: Medikament zu Medikament
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxissoftware Praxisprogramm
Prüfung: Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit

2 Kommentare

Tipp der Woche: EVA-Archiv - Archivierte Dateien nochmal archivieren

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware  Praxisprogramm Arztprogramm Archiv EVA Archiv

Auch eine Festplatte oder anderes Medium kann einmal defekt sein.

 

Man hat im EVA-Archiv seine ISO-Abbilder auf ein Medium gesichert und nun ist er defekt!? Was tun?

 

In diesem Fall bietet Ihnen EVA die Möglichkeit, Dateien, welche Sie schon auf ein Medium gespeichert haben erneut zu archivieren.

 

Hierzu wählen Sie die betreffende Datei aus und kennzeichnen Sie über „Als defekt kennzeichnen“ als defekt.

 

Nach einem Tag steht Ihnen die Datei erneut zum archivieren bereit. Auf diese Weise verlieren Sie keine wichtigen Daten.

0 Kommentare

Herzlichen Glückwunsch, Nils!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PVS Praxisverwaltung Elektromobilität
Wir gratulieren unserem Super-Techniker Nils von Pflug zur bestandenen Prüfung. Ab sofort unterstützt er unser Team als ausgelernter Fachinformatiker in der Systemintegration und sorgt dafür das in den Praxen alles reibungslos läuft😎
0 Kommentare

Abrechnung und wir sind für Sie da!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Abrechnung Buchhaltung
0 Kommentare

Tipp der Woche: Sicherung des EVA-Archivs

Damit die Tagessicherung problemlos funktioniert sollten Sie darauf achten, dass Sie die archivierten Dateien im EVA-Archiv regelmäßig auf einer externen Festplatte sichern. Bitte kontrollieren Sie folgende Einstellung:

 

==> archiv

 

  • Extras
  • Einstellungen
  • hier muss „Im Info-Bereich Meldungen zur ISO-Abbildverwaltung anzeigen“ angehakt sein (siehe Abbildung 1)

 

Sobald Sie dann eine entsprechende Meldung erhalten schließen Sie die externe Festplatte an, wählen im EVA-Archiv erneut

  • Extras
  • ISO-Abbilder verwalten (siehe Abbildung 2)

Nun wählen Sie die Datei mit dem Status „Nicht archiviert“ aus. Über den Button „Durchsuchen“ wählen Sie die externe Festplatte aus und können nun mit einem Linksklick auf „In folgenden Ordner archivieren“ die Datei auf Ihrer Festplatte speichern (siehe Abbildung 3).

0 Kommentare

IT-Sicherheit / Praxishaftung - Anschreiben MEDI Verbund

 

Sicherlich ist Ihnen das Schreiben des MEDI Verbunds vom 28.Mai 2019 mittlerweile auch bekannt. Sollten Sie es nicht kennen oder nicht erhalten haben, finden Sie das offizielle Schreiben auch online unter: https://blog.medi-verbund.de/2019/05/ti-konnektor-praxen-haften

 

Wir, von abasoft, haben während des gesamten TI-Rollouts, entsprechend der Vorgaben der gematik, die TI-Komponenten installiert. Unsere Techniker sind, ebenfalls entsprechend der Vorgaben, offiziell von der gematik zertifiziert. Techniker, die diese Zertifizierung nicht haben, dürfen KEINE Installationen vornehmen. Die Vorgaben haben wir somit stets eingehalten.

 

Es ist uns wichtig, dass wir Ihnen einen umfassenden Service anbieten. Als Softwarehaus für Ärzte bieten wir Ihnen von der Hardware, Software und das notwendige Zubehör alles aus einer Hand an. Dazu gehört auch, dass wir uns um Ihr Netzwerk und System kümmern. 

Bereits seit geraumer Zeit empfehlen wir unseren Kunden auch eine professionelle Firewall und Virenschutz. Allerdings können wir Ihnen nur eine Empfehlung aussprechen. Entscheiden und Handeln müssen Sie jedoch selbst. Praxisinhaber müssen für eine ausreichende Sicherung sorgen und haften letztlich auch dafür. 

 

Heutzutage reicht ein einfaches Virenprogramm nicht mehr aus. Patientendaten sind einer der sensibelsten Daten überhaupt! Hacker, Angriffe, Viren und Verschlüsselungstrojaner werden nicht nur häufiger, sondern auch immer raffinierter. Und ohne geeigneten Schutz werden Sie letztlich immer angreifbarer. Wie der menschliche Organismus, kann auch dieses System durch schädliche Angriffe von außen Schaden nehmen (zum Teil irreparabel). Hier ist es wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, sich informieren und auch hier eine Vorsorge, in Form von IT-Sicherheit, vornehmen. Sie geben mir sicherlich recht, wenn ich sage: Vorsorge ist besser als Nachsorge.

 

Eine professionelle Firewall und Virenschutz ist heute einfach ein MUSS! Natürlich gibt es bereits kostenlose Programme, jedoch sind diese für den Schutz von sensiblen Patientendaten und durch die Raffinesse heutiger Cyber-Angriffe ungeeignet! Oder wie würden Sie es finden, wenn der Patient sich durch 'Dr. Google' die Impfungen selbst verpasst und die Behandlung von Masern selbst vornimmt?!?

Warum nehmen Sie es in Kauf, sowohl digital als auch rechtlich angreifbar zu sein, wenn wir Ihnen eine Lösung bieten, mit der Sie sich bestmöglich absichern können?

 

Wir bieten unseren Kunden mit Sophos eine passende Lösung für Ihre medizinische Einrichtung an. Als Testsieger seiner Klasse erhalten Sie eine professionelle Lösung, die es Ihnen möglich macht sicher und zuverlässig Ihre Daten und Ihr Netzwerk zu schützen. 

Ein ausreichend geschütztes Netzwerk besteht dabei IMMER aus einem Virenschutz und einer Firewall. Wir empfehlen unseren Kunden daher IMMER die Kombination aus Firewall und Virenschutz! 

 

Warum? Wo liegt der Unterschied?

 

> Virenprogramm:

Grob und einfach erklärt liegt der Unterschied darin, dass ein Virenprogramm Ihr System vor Viren und digitalen Würmern schützt. Zusätzlich scannt es regelmäßig Ihr System und Ihre Dateien auf Schadsoftware.

 

> Firewall:

Eine Firewall dagegen schützt Ihr System vor Angriffen von außen, Hackern und Anwendungen, die versuchen von außen auf Ihr Netzwerk zu kommen oder versuchen unrechtmäßig Daten aus Ihrem System abzugreifen.

 

Wir lassen Sie aber nicht alleine damit!

 

Wenn Sie sich für unsere Sicherheitslösung entscheiden, prüfen und updaten speziell von Sophos geschulte und zertifizierte abasoft-Mitarbeiter jede Woche Ihr System aufs Neue und das Beste:

Über die Dashboardfunktion von Sophos haben auch Sie den vollen Überblick und den kompletten Handlungsspielraum über Ihre Netzwerksicherheit! 

 

Sollten Sie sich dennoch unsicher bei dem Thema sein, können Sie unter

http://www.abasoft.de/praxissoftware/it-sicherheit

nochmal alles Wichtige nachlesen. 

 

Ab sofort können Sie auch ganz bequem über unseren abashop-Onlineshop Ihre Firewall und Virenschutz (zukünftig bald auch noch mehr Produkte) 24/7 selbst ONLINE BESTELLEN:

https://www.abasoft.de/abashop/firewall/

 

Vorteil für Sie: Sie erhalten schnellstmöglich und unkompliziert Ihren umfassenden Netzwerkschutz. 

 

Natürlich bekommen Sie weiterhin unter 07141 - 14 12 130 auch eine persönliche Beratung von unserem Technikteam oder unter 07141 - 14 12 140 von unserem Vertriebsteam.

 

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Markieren von Dokumenten im Archiv als gelesen bzw. ungelesen

Bei den Dokumenten im Archiv wird nun hinterlegt, ob, von wem und wann diese gelesen wurden. 

 

Bei der Verwaltung von Dokumentenarten kann zusätzlich eingestellt werden, ob eine bestimmte Dokumentenart eine Lesebestätigung erfordert (siehe Abbildung 1). 

 

Bei Dokumenten deren Dokumentenart eine Lesebestätigung erfordert, wird in der Dokumenteneinsicht und in der Dokumentensuche nun eine zusätzliche Spalte mit einer Checkbox angezeigt. Anhand dieser Checkbox wird der Status des Dokumentes z. B. der „Gelesen“-Status sichtbar.

 

Durch Setzen des Hakens in einer Checkbox wird das Dokument als gelesen markiert. Wenn der Haken entfernt und das Dokument wieder

als ungelesen markiert werden soll, muss ein weiterer Dialog bestätigt werden (siehe Abbildung 2). 

 

Dokumente können nun auch direkt beim Archivieren als gelesen markiert werden. Hierzu muss der Haken in der Checkbox beim Archivieren gesetzt sein (siehe Abbildung 3). 

 

Wird das Dokument als gelesen markiert, erhält es einen Zeitstempel und das angemeldete Dokumentationskürzel wird hinterlegt. Diese Informationen können eingesehen werden, indem Sie mit der Maus über den entsprechenden Eintrag im Archiv fahren (siehe Abbildung 4). 

 

In der Suche kann nach gelesenen oder ungelesenen Dokumenten gefiltert werden. Ist einer dieser Filter aktiv, werden nur Dokumente angezeigt, deren Dokumentenart eine Lesebestätigung erfordert.

 

Im EVA Arbeitsplatz werden ungelesene Dokumente in der Seitenleiste mit einer fetten dunkelblauen Schriftfarbe dargestellt. Die Darstellung ändert sich, sobald das Dokument im Archiv als gelesen markiert wird (siehe Abbildung 5). 

 

 

Arztsoftware Praxissoftware Arztprogramm Praxisprogramm Archiv Praxisverwaltungssoftware Dokumente
Arztsoftware Praxissoftware Arztprogramm Praxisprogramm Archiv Praxisverwaltungssoftware Dokumente
Arztsoftware Praxissoftware Arztprogramm Praxisprogramm Archiv Praxisverwaltungssoftware Dokumente

Arztsoftware Praxissoftware Arztprogramm Praxisprogramm Archiv Praxisverwaltungssoftware Dokumente
Arztsoftware Praxissoftware Arztprogramm Praxisprogramm Archiv Praxisverwaltungssoftware Dokumente

0 Kommentare

Unsere neuen Gefährten...

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PVS Praxisverwaltung Elektromobilität
Wusstet Ihr, dass wir bei unseren Firmenautos nach und nach auf Elektromobilität setzen?! Bei unseren Technikern und Schulungsmitarbeitern kommt der #renaultzoe bereits gut an😎
0 Kommentare

Tipp der Woche: Gebührenziffer suchen

Eine Gebührenziffer können Sie entweder nach einem Leistungstext oder nach einem Teil der Ziffer suchen.

 

Variante 1: Q ?impf

Es wird nun in der, beim Patient hinterlegten, Gebührenordnung nach sämtlichen Gebührenziffern in denen der gesuchte Text enthalten ist gesucht.

 

Variante 2: Q ?02

Es wird nun in der, beim Patient hinterlegten, Gebührenordnung nach sämtlichen Ziffern die mit "02" beginnen gesucht.

Praxisprogramm Arztprogramm Praxissoftware Arztsoftware Praxisverwaltungssoftware Gebührenziffer
Praxisprogramm Arztprogramm Praxissoftware Arztsoftware Praxisverwaltungssoftware Gebührenziffer

0 Kommentare

Tipp der Woche: MDB - Suche Medikament über Pharmazentralnummer

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm Rezept PZN Pharmazentralnummer MDB

Kennen Sie die 8-stellige Pharmazentralnummer (PZN) eines Präparates,

ist es möglich, dieses Medikament über die Medikamentendatenbank unter

Eingabe der PZN zu suchen.

 

Dies kann über verschiedene Möglichkeiten passieren. Wir benutzen für unser Beispiel die PZN 02805021 (Präparat Adalat):

 

Möglichkeit 1 (verzweigt sofort auf das Präparat):

Rezeptierung direkt über den EVA-Eingabepfeil:

==>RP 02805021 

 

Möglichkeit 2 (verzweigt sofort auf das Präparat):

  • ==>RP
  • Neues Formular aufsetzen
  • Suche nach Name
  • Name des Präparats: 02805021

 

Möglichkeit 3 (verzweigt sofort auf das Präparat):

==>RP #PZN (siehe Abbildung)

 

Möglichkeit 4:

Direkt im Rezept mit einem Rechtsklick auf die Rezeptzeile über die Auswahl "Suche Medikament". Anschließend können Sie die PZN eingeben. 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Kontaktdaten von abasoft

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm Kontakt Über uns

Unsere Kontaktdaten finden Sie in EVA in der Menüleiste unter:

  • „HILFE“ 
    • „INFO“. 

Die Kontaktdaten erhalten Sie mit einem Linksklick auf "Info".

 

 

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm Kontakt Über uns
0 Kommentare

Tipp der Woche: Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arztprogramm  Terminservicestelle TSVG

Patienten, die entweder durch die Terminservicestelle oder den Hausarzt vermittelt wurden werden in EVA auf der Scheinvorderseite im Feld TSVG mit folgendem Wert versehen:

 

  • bei Vermittlung durch die Terminservicestelle
  • 2 bei Vermittlung durch die Terminservicestelle bei gleichzeitigem Akutfall
  • 3 bei Vermittlung durch einen Hausarzt an einen Facharzt 

(ACHTUNG: Einzutragen vom Facharzt der den Patient vermittelt bekommt, NICHT beim Hausarzt der vermittelt)

 

Auf die Scheinvorderseite gelangen Sie wie folgt: 

  • Patient aufrufen
  • Stammdaten aufrufen (==> K S)
  • Weiter mit 2x "F3"-Taste drücken
0 Kommentare

Tipp der Woche: Gebührenziffern rückdatiert erfassen

Es lassen sich ganz einfach Gebührenziffern rückdatieren.

 

Ein Beispiel:

Ziffer 02100 für den Vortag erfassen.

 

Sie gehen dazu wie folgt vor: 

==> q -1-02100

 

Die "1" kann mit einer beliebigen anderen Zahl (Tage rückwärts) ausgetauscht werden.

0 Kommentare

Tipp der Woche: PAL-Suche nach ausgestellten Formularen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisprogramm Arzt Praxis Systemhaus

Die PAL-Suchlisten können auch genutzt werden um nach ausgestellten Formularen bei Patienten zu suchen. Dazu geben Sie am Doppelpfeil 

 

==>PAL

  • Erfassung einer neuen Liste

 

Wir haben in unserem Beispiel nach "HVPT" gesucht. Der Suchtext kann aber gegen jedes beliebige Formularkürzel ausgetauscht werden.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Aufteilung der Rechnung für die PVS

Eine Aufteilung der Rechnung wird oft dann notwendig, wenn Privatleistungen die Jahresgrenze überschreiten. Die Leistung kann dann auf zwei Rechnungen aufgeteilt werden.

 

Der EVA-Befehl hierfür lautet:

==>K PLD

 

bei "PR"-Fällen und bei "BG"-Fällen mit: ==>K BLD

 

Dazu wie in Abbildung 1 bei "Abrechnung von – bis" das Datum eingrenzen und mit der "F9"-Taste abspeichern.

 

Nochmaliger Aufruf mit:

==>K PLD

 

oder bei BG-Fällen mit ==>K BLD

 

Anschließend erscheint das Menü aus Abbildung 2 zur Aufteilung der Rechnung. Hier kann jetzt entschieden werden, ob die Rechnung aufgeteilt werden soll.

 

In ==>PAD

  • 1. Vorbereitete Rechnungen

erscheint die aufgeteilte Rechnung mit zwei unterschiedlichen Rechnungsnummern und aufgeteiltem Betrag.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware PVS Arzt Praxis Software
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware PVS Arzt Praxis Software

0 Kommentare

Tipp der Woche: Textgruppenfarben in der Fallakte

Textrguppen Fallakte Arztsoftware Praxis Programm

Für eine bessere Übersichtlichkeit können Textgruppen mit unterschiedlichen Farben versehen werden. Die Funktion ist dann besonders praktisch, wenn Sie z. B. wichtige Textgruppen hervorheben möchten.

 

Voraussetzung:

In den Arbeitsplatz-Parametern ist  "Falldaten grafisch" mit einem "J" eingestellt!

 

Über die folgenden Parameter können Sie die Farben für den Bildschirm einstellen und jederzeit verändern:

 

==>prm

  • 3. Arbeitsplatz einstellen
  • 2. Farben
  • 2. Textgruppen

In Abbildung 1 ist die in EVA verfügbare Farbauswahl ersichtlich. Über die Standard-Farbbelegung kann eine für die gesamte Praxis gültige Farbtabelle definiert werden. Dieser Standard wird nur dann für den einzelnen Bildschirm aktiv, wenn bei der bildschirmspezifischen Farbbelegung die betreffende Kanalnummer auf Standard gesetzt wird.

 

Es ist außerdem möglich, für einzelne Bildschirme eine spezielle Farbbelegung zu definieren.

 

0 Kommentare

Frohe Ostern!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PVS Praxisverwaltung
0 Kommentare

Tipp der Woche: Schnelles Eintragen eines 2. Scheins

In manchen Fällen z. B. bei postoperativen Leistungen ist es notwendig einen 2. Abrechnungsschein beim Patienten einzutragen. Der Patient hat bereits einen KR-Schein eingetragen und kommt nun zur postoperativen Behandlung. Hierbei müssen die Leistungen auf einen 2. Schein (UE-Schein) abgerechnet werden.

 

Um nun den 2. Schein schnell einzutragen, kann dies über den EVA-Kurzbefehl

 

==>schein ue m

 

direkt in der Stammdatenmaske eingetragen werden.

 

Mit diesem Kurzbefehl wird der Schein sofort in die Stammdatenmaske (siehe Abbildung 1) in das richtige Scheinfeld eingetragen und muss nur noch mit "F9" abgespeichert werden.

 

Dieser Kurzbefehl erspart den Aufruf am EVA-Doppelpfeil ==>k s und Aufruf des Mehrfachscheinparameters mit "F3" und Eintrag des Abrechnungsscheins.

 

Dieser Kurzbefehl funktioniert für alle KV- und HzV-Scheinarten.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Kostenträgerwechsel

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PV Verwaltungssoftware EDV

Wechselt ein Patient den Kostenträger, können Sie in den Stammdaten des Patienten ganz einfach einen Kostenträgerwechsel umsetzen.

 

Dazu gehen Sie als erstes mit dem Befehl 

==> k s

in die Stammdaten des Patienten.

 

Unter "Kasse" gelangen Sie mit einem Rechtsklick auf die " 1 " in den Kostenträgerwechsel (siehe Abbildung 1). Im Anschluss geben Sie das Datum sowie den neuen Kostenträger an und bestätigen die Angaben.

 

Nun können Sie wie gewohnt die IK-Nummer und den Namen der Kasse eingeben/suchen.

0 Kommentare

Regionalität und Nachhaltigkeit

Wir bedanken uns bei der Caffè Pilu Kaffeerösterei für den großartigen Kaffee. Wir unterstützen leidenschaftlich gerne unsere regionalen Hersteller und sind dankbar für diese unglaublich leckeren Kaffeebohnen.☕️☕️☕️ #kaffee #kaffeebohnen #barista
Wir bedanken uns bei der Caffè Pilu Kaffeerösterei für den großartigen Kaffee. Wir unterstützen leidenschaftlich gerne unsere regionalen Hersteller und sind dankbar für diese unglaublich leckeren Kaffeebohnen.☕️☕️☕️ #kaffee #kaffeebohnen #barista
0 Kommentare

Tipp der Woche: Hitliste der teuersten Patienten nach Medikamenten- oder Heilmittelstatistik

Sie möchten eine Statistik über die teuersten Patienten erhalten?

 

Geben Sie dazu am Doppelpfeil einfach folgendes ein:

==> hit

 

Sie gelangen anschließend in eine Maske, in der Sie auswählen können ob Sie sich die Medikamenten- oder Heilmittelstatistik ausgeben lassen möchten. Zusätzlich müssen Sie noch zwischen Jahres- oder Quartalsstatistik wählen.

  

 

Die Ausgabe erfolgt nun auf dem gewünschten Monitor oder in gedruckter Form.

0 Kommentare

Abrechnung und wir sind für Sie da!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Abrechnung Buchhaltung
0 Kommentare

Tipp der Woche: Volltextsuche Medikament

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PVS Praxisverwaltungssoftware

Sie suchen ein Medikament und wissen nur ein Teil des Wortes des Medikamentes?

 

Dann können Sie bei der Suche von Medikamenten über den Namen durch Eingabe eines " * " eine Volltextsuche starten (siehe Abbildung 1)

 

Wenn Sie über die Suche bspw. " * saft " eingeben, zeigt es Ihnen alle Medikamente mit dem Wort "Saft" an. Auf diese Weise können Sie auch nach einem Hersteller oder einen Wirkstoff suchen.

 

Diese Suchmöglichkeit ist auch am Doppelpfeil möglich!

Dazu geben Sie an Doppelpfeil ein:

 

==> rp *saft

0 Kommentare

Luca erzählt von seinem Praktikum

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxis Arzt Karriere Praktikum PVS Praktikumsplatz Praxsverwaltungssystem

Hallo mein Name ist Luca, ich bin 14 Jahre alt und habe eine Woche lang mein Schüler-Praktikum bei abasoft gemacht.

 

Ich hatte Einblicke in viele Abteilungen wie z. B. die Öffentlichkeitsarbeit, das Marketing, die Entwicklung und die Technik. Besonders gut finde ich das Zusammenarbeiten mit den verschiedenen Mitarbeitern und dass ich viele Aufgaben schon alleine übernehmen durfte.

 

Das Organisieren von dem nächsten abasoft-Grillabend hat mir am meisten gefallen. Mega cool, das ich dann auch kommen darf.

 

Wenn du Lust auf ein abwechslungsreiches Praktikum hast, dann bewirb auch du dich bei abasoft.

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Behandlungsdauer-Kürzel

Um ein neues Behandlungsdauer-Kürzel anzulegen geben Sie am Doppelpfeil folgenden Befehl ein

--> tmprm

  • Punkt 3 "Behandlungsdauer-Kürzel"

Als nächstes vergeben Sie ein Kürzel bestätigen dieses. In Abbildung 1 ist der nächste Eingabemaske abgebildet, dort geben Sie die Zeitangabe, den Anlass und die Farbe an. Speichern Sie das vollständig angelegte Kürzel ab und verwenden Sie es bei der Terminvergabe. Dazu müssen Sie bei der Terminvergabe auf das "D" von Dauer klicken und sich Ihr gewünschtes Kürzel auswählen (siehe Abbildung 2).

0 Kommentare

Tipp der Woche: Bauchaortenscreening

Damit beim Aufruf des Patienten sofort sichtbar ist ob ein Bauchaortenscreening möglich ist, wurden in EVA zwei PAL-Listen in den Vorlagen hinterlegt.

 

Diese können Sie wie folgt aktivieren und die gewünschte Anzeige nach Ihren Wünschen bearbeiten (ICON oder Kürzel anlegen).

 

 

==> PAL

  • Erfassung einer neuen Liste
  • Vorlage - hier die Listen "Bauchaorten-screening" und "Bauchaortenscreening-Aufklärung" auswählen 
0 Kommentare

Tipp der Woche: Gebundene Zusatzzeile im Medikamentenplan

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Medikamente Medikamentenplan Med Mediziner

Zu jeder Medikamenten- und Rezepturzeile kann eine sogenannte gebundene Zusatzzeile eingefügt werden.

Die Zusatzzeile ist fest mit der vorherigen Zeile verbunden. Diese Zeile wird sowohl digital als auch gedruckt eingerückt dargestellt. Sollten Sie die Medikamentenzeile kopieren, verschieben oder einfügen, wird die Zusatzzeile immer mitbewegt.

 

>>> Danke, an unseren aufmerksamen Blog-Leser<<

Sie können die gebundene Zusatzzeile hinzufügen, indem Sie das  Medikament in den Medikationsplan eingeben und in die nächste Zeile springen. Anschließend drücken Sie die "F10"-Taste und gehen unten auf den Menüpunkt "Zeilenlayout". Abschließend gehen Sie auf den Punkt "Zusatz" und können hier nun einen Vermerk z. B. zur Einnahme des Medikaments eintragen. Die gebundene Zusatzzeile ist stets mit dem Medikament verbunden - auch beim Verschieben des Medikaments. 

2 Kommentare

Schon gewusst?! abasoft ist wieder erfolgreich QM-Rezertifiziert

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Qm Qualitätsmangement
Wieder mit 0 Fehlern bei der QM-Rezertifzierung bestanden. Bei uns ist high quality eben standard! Wir sind mächtig stolz!
0 Kommentare

Tipp der Woche: Export der Finanzbuchhaltungsdaten nach GoBD

Nach den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) müssen die Finanzbuchhaltungsdaten den Finanzbehörden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden können.

 

Dies können Sie in EVA über 

==> FIBU

  • 5. Sonderfunktionen
  • 1. Export der Finanzbuchhaltung nach GoBD

 

Anschließend kann ein Datenexport (csv.-Datei) der PL- und BG-Rechnungen innerhalb eines gewünschten Zeitraums durchgeführt werden. 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Adressaufkleber Krankenkasse/BG-Kasse

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Krankenkasse

Die Krankenkassen und BG-Daten können Sie sich über folgenden Befehl am Doppelpfeil anzeigen lassen

 

 

== > KK 

 

Anschließend wählen Sie wie in Abbildung 1 Punkt vier für den Adressaufkleber aus.

 

 

 

Hier müssen Sie dann entweder die IK-Nummer der jeweiligen Krankenkasse/BG-Kasse eingeben oder den Namen der Krankenkasse/BG-Kasse. Wählen Sie nun die richtige Kasse aus und bestätigen diese. Drucken Sie nun Ihren Adressaufkleber aus (Achtung: Richtigen Drucker auswählen ;) ).

0 Kommentare

Ausstellung bei der IHF in Mannheim

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Rechnung Praxis PVS

 

#BÄM

 

 

Unsere Vertriebsmitarbeiterin Diana Nigido und unser Techniker Michael  Schopf haben wieder mal mächtig viel Spaß auf der IHF in Mannheim.

Wer also unser Praxisprogramm EVA noch nicht kennt, der sollte unsere lieben Kollegen gleich besuchen und direkt einen Knochenkugelschreiber mitnehmen.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Gruppierung der Patientenlisten

Für die bessere Übersicht können nun die Patientenlisten (PAL) auch zu Gruppen zusammengefasst werden.

 

Jede Patientenliste kann einer Gruppe zugewiesen werden. Eine Gruppe ist eine maximal sechs Elemente lange Zeichenfolge und besteht aus Buchstaben und Zahlen. Das Komma, das Semikolon und das Dollarzeichen sind nicht erlaubt.

 

Die Übersicht der Patientenlisten kann nach Gruppen gefiltert angezeigt werden. Durch das Anklicken der Spaltenüberschrift „Gruppe“ oder durch das Drücken der Tastenkombination "Strg" + "G" kann der Gruppenfilter modifiziert werden. Mehrere Gruppen können durch das Trennen mit einem Komma angegeben werden.

 

Der Gruppenfilter kann auch über die Befehlszeile vorgegeben werden. Diese Funktion ist insbesondere bei der Definition von Buttons hilfreich.

Wenn beispielsweise alle Listen der Gruppe "MFA" angezeigt werden sollen, dann wäre dies mit folgendem Befehl zu erreichen:

 

==> PAL Gruppe: MFA

 

Es besteht außerdem die Möglichkeit in einem Aufruf alle Patientenlisten einer Gruppe neu aufsetzen zu lassen:

 

==> PAL Gruppe: MFA *

 

Hinweis: Bei der Suche nach Gruppen unterscheidet EVA zwischen Klein- und Großschreibung!

0 Kommentare

Tipp der Woche: Privatliquidation

Sie möchten auf Ihren Privatliquidationen nur die Akutdiagnosen stehen haben oder nur die Abrechnungsziffern ohne Diagnose?

 

Dazu drücken Sie in der vorbereiteten Rechnung (PLM) einfach auf die "F10"-Taste (siehe Abbildung 1).

Nachfolgend kann wie in Abbildung 2 die Textgruppe der Diagnosen (DP/D) und die Textgruppe der Dauerdiagnosen (DDP/DD) in der aktuellen Rechnung geändert werden. Wenn Sie die Textgruppen entfernen erscheinen auf der Rechnung auch keine Diagnosen mehr.

 

Wird die Textgruppe Dauerdiagnosen (DDP/DD) weggelassen, werden nur die aktuellen Diagnosen auf die Rechnung übernommen. Wenn Sie die Textgruppe Diagnosen (DP/D) entfernen werden nur Dauerdiagnosen übernommen.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Rechnung Privatliquidation
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Rechnung Privatliquidation

0 Kommentare

Alle Jahre wieder.... kommt unsere Kundenzufriedenheitsumfrage

Alle Jahre wieder kommt unsere Kundenumfrage!
Alle Jahre wieder kommt unsere Kundenumfrage!
2 Kommentare

Tipp der Woche: HzV - KV-Pseudoziffer 88194 für HzV-Teilnahme

Bei der automatischen Abrechnung eines ZB-Scheins gegenüber der KV können jetzt die Ziffern 88192 und 88194 zusammen abgerechnet werden.

 

Der Schalter für diese Funktion befindet sich an folgender Stelle:

==> PRM

  • 1. Praxisparameter
  • 7. Verwaltung der hausarztzentrierten Versorgung
  • 1. HÄVG-Verträge, dann den Vertrag wählen
  • 1. Vertragsparameter, anschließend auf die 4. Seite vorblättern

Bitte beachten Sie, dass dieser Automatismus nur funktioniert wenn keine weiteren KV-Ziffern abgerechnet werden. Sobald weitere KV-Ziffern abgerechnet werden, müssen auch diese Pseudoziffern unter "Q" eingetragen werden.

0 Kommentare

Unser Messe-Wochenende ...

war ein voller Erfolg! Wir hatten also wieder eine Menge Spaß und haben uns ganz besonders gefreut, dass wir wieder viele nette Bestandskunden an unserem Stand begrüßen durften.

 

Dieses Jahr haben wir insbesondere unsere TI-Komponenten sowie die Vorteile unseres Programms vorgestellt.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen EVA?

  • Schnell durch Linux-Server 
  • Teilnahme von abasoft EDV-Programme GmbH an "Einfach.Digital.Vernetzt
  • Kostenlose Nutzung des Moduls "Einfach.Digital.Vernetzt" für EVA-Nutzer 
  • Alle Arbeitsplätze sind im Lizenzpreis enthalten
  • Hauseigene Anwender- und Technik-Hotline
  • Kostenloser Medikationsplan
  • Kostenlose GDT, BTD und LDT -Schnittstelle
  • Kostenlose Probekonvertierung vor der Datenübernahme
  • Kostenlose Datensicherung

uvm. ! Wenn Sie also keine Zeit hatten uns auf der Messe zu besuchen, dann vereinbaren Sie doch einfach einen individuellen Demo-Termin (>>>Demo-Termin vereinbaren). Unsere Vertriebsmitarbeiter zeigen Ihnen gerne die Vorteile unseres Programms und wie Sie damit noch effizienter arbeiten können.

2 Kommentare

Tipp der Woche: Radiologie-Statistik

 

EVA-Kunden, die mit unserem Radiologie-Modul arbeiten, haben die Möglichkeit sich über den EVA-Befehl 

 

==>RLS

 

verschiedene Radiologiestatistiken ausgeben zu lassen.

 

In Abbildung 1 sind die einzelnen Unterpunkte aus EVA ersichtlich.

 

 

 

Beispiel für "1. Abgerechnete Dokumentationen"

Wenn Sie den ersten Statistikpunkt auswählen, werden Sie zunächst gefragt "Nur Dokumentationen mit QC-Code: ____(*=alle).

Hier geben Sie entweder einen QC-Code oder das " * " für alle ein.

 

Im nächsten Schritt werden Sie nach

  • der Auswahl der gewünschten Statistik (Tages-, Quartals-, Jahres- oder Zeitraumstatistik)
  • dem gewünschten Quartal 
  • dem gewünschten Jahr
  • evtl. der Auswahl des Standorts
  • der Auswahl einer bestimmten Abteilung bzw. alle
  • der gewünschten Ausgabe über Anzeige oder Ausdruck

gefragt.

 

Die Liste aller abgerechneten Dokumentationen wird Ihnen nun angezeigt. Nach Auswahl einer Nummer erscheint die Radiologie-Maske. Änderungen sind hier allerdings nicht erlaubt/möglich.

 

Die Unterpunkte 2 bis 9 in der Radiologie-Statistik funktionieren auf die selbe Weise.

 

 

Änderungen für die Einstellung der Radiologie-Statistik werden über die Radiologie-Leistung 

==>RLPRM

unter "Allgemeine Parameter" vorgenommen.

0 Kommentare

ACHTUNG!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Arztpraxis PVS Software Systemhaus Trojaner

Aus aktuellem Anlass

Ein neuer Trojaner ist unterwegs. Dieser wird per Mail verschickt und gibt sich als "Bewerbung" von einer "Sylvia Heyne" aus. In Wahrheit befindet sich in der Datei jedoch der Verschlüsselungstrojaner namens "GandCrab".

 

Bitte öffnen Sie in keinem Fall den Anhang dieser Mail! Der Virus verschlüsselt Ihren PC!

0 Kommentare

Besuchen Sie uns

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Software PVS Arztpraxis Systemhaus
0 Kommentare

Tipp der Woche: EVA-Archiv: Dokument ändern / exportieren

Im Praxisalltag kommt es mal vor, dass beim Archivierungsvorgang ein eingescanntes Dokument dem falschen Patient zugeordnet und archiviert wurde. Da das Löschen hier nicht erlaubt ist, muss das falsch archivierte Dokument dem „richtigen Patienten“ zugeordnet werden.

 

 

Dokument ändern
Der Modus „Dokumente einsehen“ und der Patient, zu dem falsch archiviert wurde muss aufgerufen sein. Nun wählen Sie das falsch archivierte Dokument aus. Mit einem Rechtsklick auf das Dokument können Sie nun "Dokument ändern" auswählen.

 

oder

 

Sie klicken direkt den Button „Die Metadaten zu diesem Dokument ändern“ an (siehe Abbildung 1) 

 

oder

 

Sie gehen über die Menüleiste auf „Bearbeiten“ – "Dokument ändern". Anschließend öffnet sich ein neues Fenster, dort wählen Sie den richtigen Patienten aus und bestätigen die Eingabe. Gleichzeitig wird das Dokument auch beim „richtigen Patienten“ in der Textgruppe für das EVA-Archiv in EVA abgelegt.

 

 

Dokument exportieren

Der Modus „Dokumente einsehen“ und der Patient muss aufgerufen sein. Wählen Sie nun das zu exportierende Dokument aus. Mit einem Rechtsklick auf das Dokument können Sie nun "Dokument exportieren" auswählen.

 

oder

 

Sie klicken direkt den Button „Das Dokument in einem Ordner speichern“ an (siehe Abbildung 2). Exportordner auswählen und speichern. 

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Arztpraxis Archiv EVA Archiv
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Arztpraxis Archiv EVA Archiv

0 Kommentare

Tipp der Woche: Einfache Suche nach Textgruppeneintrag

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxissoftware PVS

Wenn Sie einen bestimmten Eintrag in einer Textgruppe finden möchten, können Sie diesen ganz einfach mit 

 

==> m a #GESUCHTEREINTRAG

 

Beispiel:

Sie möchten in der Textgruppe Anamnese (A) den Eintrag "Test" finden. 

Dazu geben Sie an:

 

==> m a #Test

 

Das Wort / Textstück nach der Raute wird im Eintrag für Sie gesucht. Diese Vorgehensweise können Sie in jeder beliebigen Textgruppe anwenden.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Laborblatt - Reihenfolge ändern über den Befehl "LABPRM"

Abbildung 1 zeigt die Übersicht im Laborblatt. Um dort eine bessere Übersicht zu erhalten, ist es möglich die Reihenfolge der Untersuchungen zu ändern.

 

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

 ==>LABPRM

  • 9. Reihenfolge Untersuchungen editieren

Anschließend erscheint wie in Abbildung 2 die Liste aller Untersuchungen.

 

Die hier festgelegte Reihenfolge der einzelnen Untersuchungen gilt generell in allen Laborblättern bei allen Patienten. Dies gilt sowohl für die manuelle Eingabe als auch bei der Übernahme durch die DFÜ. Eine neu angelegte Untersuchung wird dann an den Schluss dieser Reihenfolge eingefügt.

 

Ändern der Reihenfolge

Um eine Untersuchung an einer bestimmten Stelle einzufügen, überschreibt man einfach das alte mit dem neuen Untersuchungskürzel.

Nach der Bestätigung mit Enter rutscht das überschriebene und alle anderen Untersuchungskürzel einen Platz nach vorne.

 

Beispiel:
Angenommen "Leukozyten" (abgekürzt mit "
LEUKOZ") soll an neunter Stelle stehen (siehe Abbildung 2). Sie überschreiben dazu einfach das Kürzel "ERY" mit "LEUKOZ". "ERY" steht anschließend an achter und "LEUKOZ" an neunter Stelle.

 

Die Reihenfolge kann jederzeit wieder geändert werden. Die geänderte Reihenfolge ist beim nächsten Aufruf des Laborblattes sofort sichtbar.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisverwaltungssoftware Arzt Praxis Laborblatt Labor
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Praxisverwaltungssoftware Arzt Praxis Laborblatt Labor

0 Kommentare

Frohes neues Jahr!

Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Familienangehörigen viel Glück, Freude und Erfolg. Für Ihr Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit möchten wir Ihnen herzlich danken und freuen uns auf ein gemeinsames 2019!
Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Familienangehörigen viel Glück, Freude und Erfolg. Für Ihr Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit möchten wir Ihnen herzlich danken und freuen uns auf ein gemeinsames 2019!
0 Kommentare

Wir sind für Sie da

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Software Hotline
Rufnummer EVA-Hotline: 07141 - 14 12 120; Rufnummer technische Hotline: 07141 - 14 12 130
0 Kommentare

Tipp der Woche: Marcumarpass - Tagesdosis

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PVS Marcumar Medikamente Medikamentenplan

Mit der "Pfeil-Nach-Oben-Taste" ist es möglich, in den Tagesfeldern die Tablettendosis in ¼-Schritten zu erhöhen bzw. mit der "Pfeil-Nach-Unten-Taste" in ¼ -Schritten zu reduzieren.

 

Natürliche Dezimalbrüche werden im Marcumarplan als Bruch gedruckt. Sollte in der Eingabemaske 1.5 als Dosierung eingegeben werden, wird diese Dosierung als ½ gedruckt.

 

 

0 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Wir bedanken uns für Ihre Treue und freuen uns auf ein gemeinsames und erfolgreiches Jahr 2019. Ihr abasoft-Team
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Wir bedanken uns für Ihre Treue und freuen uns auf ein gemeinsames und erfolgreiches Jahr 2019. Ihr abasoft-Team
0 Kommentare

Tipp der Woche: Hotline anrufen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis PVS

Mal wieder die Hotline Nummer nicht zur Hand?

 

Einfach ein Fenster von EVA öffnen und am ==> 0 eingeben.

Wenn Sie mit der Maus auf den grünen Hörer klicken finden Sie alle wichtigen Nummern, E-Mail-Adressen und unsere Internetseite.

  

 

Wenn Ihre Telefonanlage "Tapi"-fähig und mit EVA verbunden ist, kann sogar mit einem Klick auf die Nummer direkt gewählt werden ohne die Nummer am Telefon extra nochmal einzuwählen. 

0 Kommentare

Tipp der Woche: ISO-Bilder verwalten

In letzter Zeit fällt uns immer häufiger auf, dass aufgrund vergessener Bildarchivierung die Tagessicherung nicht funktioniert.

 

Bitte kontrollieren Sie anhand des folgenden Befehls ob Sie eine Archivierung vornehmen müssen:

==> archiv  

Extras --> ISO-Bilderverwalten (siehe Abbildung 1).

 

Im Anschluss öffnet sich das Fenster aus Abbildung 2Sollten Sie dort nicht archivierte Dateien finden, müssen Sie diese dringend auf eine externe Festplatte archivieren. Auf diese Weise wird Ihre Datenmenge für die Tagessicherung wieder kleiner und funktioniert wieder wie gewohnt.

 

Bitte lagern Sie die ISO-Festplatte nicht in der Praxis. Bewahren Sie diese an einem anderweitigen Ort auf (z. B. Zuhause).

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Tagessicherung Archiv

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Tagessicherung Archiv
0 Kommentare

Tipp der Woche: Diagnoseübernahme aus einem alten Quartal - DUEBER

Dieses Modul in EVA erleichtert Ihnen die Diagnoseübernahme aus dem Vorquartal.

 

Ein Patient kommt bspw. am Endes des Quartals mit einer Angina. Sie geben die Diagnose in seine Falldaten ein. Am Anfang des nächsten Quartals kommt derselbe Patient mit derselben Diagnose wieder. Sie müssten jetzt die gleiche Diagnose noch einmal eingeben, wenn es nicht den Befehl ==> DUEBER gäbe (siehe Abbildung 1).

 

Wenn Sie am Doppelpfeil den Befehl == > DUEBER eingeben und die gewünschte Diagnose mit "J" und "F9" bestätigen, wird diese Diagnose zum gewünschten Datum in der Fallakte des Patienten abgelegt.

 

Der Befehl bietet auch Diagnosen aus weiter zurückliegenden Abrechnungs-Quartalen an, falls im Vorquartal keine Diagnose eingetragen ist. Es wird immer das Vorquartal angeboten, in dem zuletzt Einträge in die Textgruppe D erfolgt sind.

 

Den Befehl können Sie direkt am Doppelpfeil aufrufen oder ihn automatisch bei der ersten Ziffer im neuen Quartal aufrufen lassen.

 

Beispiel für eine Direkteingabe:

  • Die Diagnosen wurden übernommen
  • Die Anzeige der Diagnosen erfolgt invertiert
  • Die Anzeige LE (letzter Eintrag) wird aktualisiert
  • Das aktuelle Datum wird zum Abspeichern vorgegeben, es kann durch ein anderes ersetzt werden
  • Wenn der Befehl im neuen Quartal automatisch bei der ersten Zifferneingabe aufgerufen werden soll, muss vorher der folgende Parameter umgestellt werden:
    ==> prm, 2. Weitere Parameter, Medizinische Dokumentation, Nummernbereich: 20, DUEBER: bei erster Ziffer im Fall aufrufen (J/N), J
  • Es empfiehlt sich, den Parameter am Anfang des Quartals nach ca. 15-20 Tagen wieder auf N zu stellen. Denn bei Patienten, die keine Diagnosen zur Übernahme haben, kommt jedes Mal die Meldung: ==> DUEBER Keine Diagnosen zur Übernahme gefunden!
0 Kommentare

Tipp der Woche: LD - Protokoll der Abnormen Werte

Das Protokoll soll dem Arzt die Patienten aufzeigen, die bei der Labor-DFUE abnorme Werte aufweisen. Diese Patientenliste lässt sich mit folgendem Befehl ausgeben und drucken:

 

 ==>LD 

 

Unter Punkt 7. Protokoll Laborübernahme gelangt man in das Menü aus Abbildung 1. Durch das auswählen von Punkt 4. Abnorme Werte und die Angabe der gewünschten Datei sowie des gewünschten Druckers lässt sich die Liste anschließend ausdrucken (siehe Abbildung 2).

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis LD abnorme Werte
0 Kommentare

Tipp der Woche: Überweisungsstatistik

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Überweisung Überweisungsstatistik Statistik Arzt Praxis

Um die Überweisungsstatistik erstellen zu können, geben Sie am Doppelpfeil den Befehl ==>ua ein. Anschließend wählen Sie den Punkt "6. Statistik" aus. Im nächsten Menü gehen Sie auf den Menüpunkt "2. Überweisungsschein-Statistik".

 

Es folgt nun zuerst eine Abfrage nach dem Berechtigungscode. Diesen geben Sie ein und bestätigen mit Enter. Abschließend geben Sie das gewünschte Quartal für die Ausgabe ein und ob Sie es sich anzeigen oder es ausdrucken lassen möchten.

Die Überweisungsstatistik ist in Abbildung 1 dargestellt.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Erstellen eines Kostenvoranschlags

Ein Kostenvoranschlag kann mit dem Befehl ==>QPK erstellt werden. Der Befehl ==>QPK entspricht dem Befehl QP und dient zur Eingabe von Leistungsziffern, die im Kostenvoranschlag berücksichtigt werden sollen.

 

Es kann auch ein bereits existierender QC-Code zur Erstellung eines Kostenvoranschlags verwendet werden. Das können Sie mit dem Befehl ==> QCK. Nach Eingabe der Ziffern kann der Kostenvoranschlag über den Befehl ==>PLK überprüft werden. Ist alles in Ordnung, wird der Kostenvoranschlag über ==>L PLK ausgedruckt.

 

Kostenvoranschläge können zusätzlich auch mit Diagnosen ausgegeben werden. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  • ==> PRM
  • 2. Weitere Parameter
  • 14. Privatliquidation
  • 1. Privatliquidation, allgemeine Parameter
  • 88. Kostenvoranschlag PLK mit Diagnosen

Der Kopf des Kostenvoranschlags wird wie in der Privatliquidation aufgesetzt. Statt der Textbausteine des Rechnungsanfangs und des Rechnungsenders werden die Textbausteine „Kostenvoranschlag Anfang“ und „Kostenvoranschlag Schluss“ verwendet.

 

Diese Textbausteine können editiert werden unter

  • ==>PRM
  • 2. Weitere Parameter
  • 14. Privatliquidation
  • 2. Privatliquidation, Textbausteine
  • 49. Kostenvoranschlag Anfang
  • 50. Kostenvoranschlag Schluss

Um eine Rechnung zu erstellen, können die in QPK eingegeben Ziffern über die Fallakte in QP-Ziffern umgewandelt werden. Dazu einfach in der Textgruppenspalte der Fallakte auf QPK klicken und in QP umändern.

0 Kommentare

Die Büromöpse

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxisverwaltungssystem
Bei abasoft sind die Möpse los! :D Aus einem wurden plötzlich drei 🐶 In unserem Meetingraum wurde deshalb sogar extra eine abasoft Lounge für Möpse eingerichtet :D #hundimbüro #bürohund #mops #mopsimbüro #vermopstundzugenäht
0 Kommentare

Tipp der Woche: Überweiserliste als csv.-Datei exportieren - UAEXPO

Die csv.-Datei kann zur Erstellung eines Serienbriefs mit Word etc. genutzt werden. Geben Sie dazu folgenden Befehl in EVA an:

==> UAEXPO

 

Im nächsten Schritt öffnet sich die Maske aus Abbildung 1Über den Punkt "1. Exportieren" wird die Liste automatisch erzeugt und in dem vorher angelegten Pfad (Datei:) abgelegt. Dieser Pfad muss unbedingt über den Punkt "2. Parameter" vorab festgelegt werden. In dieser Liste, wie sie auch in Abbildung 2 zusehen ist, werden alle in EVA erfassten überweisenden Ärzte übernommen. In dieser Liste können Sie folgendes nacheinander angeben

  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse
  • Fachrichtung
  • etc.

(siehe Abbildung 3). Abschließend kann die Liste, wie in Abbildung 4, in die angegebene Datei exportiert werden.

0 Kommentare

Happy Halloween

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxisverwaltungssystem
Hilfe bei uns liegen einfach "Augäpfel" auf den Schreibtischen 😱👻 #Halloween #HappyHalloween
0 Kommentare

Tipp der Woche: BGAZ

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxisverwaltungssoftware

Damit das BG-Aktenzeichen auf der BG-Rechnung erscheint müssen vorher folgende Einstellungen gemacht werden:

  • ==> PRM
  • Punkt 2 "Weitere Paramter" auswählen und bestätigen
  • Punkt 13. "BG-Modul" auswählen und bestätigen
  • Nummernbereich "69" eingeben und wieder mit Enter bestätigen
  • Nun ein „J“ eingeben und mit der Taste "F9" abspeichern

Mit der Taste "F9" dann soweit heraus gehen bis Sie am Doppelpfeil einen BG-Patienten aufrufen können. Anschließend geben Sie folgenden

Befehl ein und bestätigen Sie diesen:

 

==> BGAZ

 

Im nachfolgenden kann wie in Abbildung 1 das BG-Aktenzeichen eingegeben und mit Enter bestätigt werden.

0 Kommentare

Practica 2018 - Tag 4

Heute das letzte Mal auf der Practica. Wir sind bereit und stehen mit EVA für Sie parat! #practica #practica2018 #Praxissoftware
Heute das letzte Mal auf der Practica. Wir sind bereit und stehen mit EVA für Sie parat! #practica #practica2018 #Praxissoftware
0 Kommentare

Practica 2018 - Tag 3

Tag 3 auf der Practica startet natürlich mit EVA und unserem Vetriebs-Technik-Team. Wer uns besuchen möchte, kann uns noch heute und morgen am Stand besuchen kommen.
Tag 3 auf der Practica startet natürlich mit EVA und unserem Vetriebs-Technik-Team. Wer uns besuchen möchte, kann uns noch heute und morgen am Stand besuchen kommen.
0 Kommentare

Practica 2018 - Tag 2

Tag 2 auf der Practica geht bei uns wieder gut gelaunt los. Unsere Praxissoftware "EVA" ist einfach zum verlieben 💕💕 und hat bereits viele Fans 😉 lasst Euch von unserer Vertriebsmitarbeiterin Frau Nigido und unserem Technik-Teamleiter überzeugen 🤗🤗

 

#practica #practica2018 #knochengibtesnurbeiuns #hausärzteamspritzenhaus #Praxisverwaltungssoftware

abasoft EVA Praxissofwtare Praxisverwaltungsoftware
EVA ihat bereits viele Fans :)
Frau Nigido und Herr Schopf haben sichtlich Spaß auf der Practica
Frau Nigido und Herr Schopf haben sichtlich Spaß auf der Practica

0 Kommentare

Practica 2018 - Tag 1

Wir freuen uns, heute am 1.Tag der Practica zahlreiche Besucher an unserem neuen Stand begrüßen zu dürfen.

 

#practica #practica2018 #derStandmitdenKnochen #besteTeam #Praxisverwaltungssoftware

abasoft EVA Praxissofwtare Praxisverwaltungsoftware
EVA ist einfach zum Niederknien :D
Unsere Vertriebsmitarbeiterin Frau Nigido und unser Technik-Teamleiter Herr Schopf freuen sich über zahlreiche Besucher!
Unsere Vertriebsmitarbeiterin Frau Nigido und unser Technik-Teamleiter Herr Schopf freuen sich über zahlreiche Besucher!

0 Kommentare

Tipp der Woche: Heilmittelverordnung - langfristiger Verordnunsgbedarf

Die Heilmittel-Richtlinie enthält als Anlage 2 eine Diagnoseliste, die Erkrankungen aufführt, bei denen eine langfristige Heilmitteltherapie erforderlich werden kann. Steht der ICD-Code der Erkrankung auf dieser Liste, gilt ein langfristiger Heilmittelbedarf von vorneherein als genehmigt. Damit entfällt ein Antrag bei der Krankenkasse.

Bei passenden ICD-Codes erfolgen Hinweise die Hinweise aus Abbildung 1 und 2Bei Auswertungsfunktionen werden alle Verordnungen mit langfristigem Heilmittelbedarf gesondert gezählt und angezeigt. 

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxisverwaltungssoftware Heilmittelverordnung
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxisverwaltungssoftware Heilmittelverordnung

0 Kommentare

Tipp der Woche: Anzeige der Krankenkasse

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Krankenkasse Praxisverwaltungssoftware

Die Krankenkasse und die BG-Daten können Sie sich über den Befehl 
==> m kk

beim Patienten anzeigen lassen.

Durch bestätigen der Enter-Taste wird der Befehl ausgeführt und Ihnen werden die Kassendaten wie in Abbildung 1 angezeigt.

0 Kommentare

Technische Hotline

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxisverwaltungssystem
☎️➡️NEU⬅️☎️ Unsere technische Hotline erreichen Sie nun DIREKT unter folgender Rufnummer: 07141 - 14 12 130
2 Kommentare

Wir sind auf der Practica!

Nicht vergessen:

Sie können uns vom 24. - 27.Oktober live auf der Practica in Bad Orb besuchen kommen!

 

Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie unter:

http://www.practica.de/cms/

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

0 Kommentare

Tipp der Woche: Individualisierung der Buttons mit Icon und/oder Text

 

Sie können sich Ihre Buttons

  • mit einem Text
  • nur einem Icon oder
  • mit einem Text und einem Icon

verschönern. In Abbildung 1 sind einige Beispiele ersichtlich.

 

Um einen ein Button zu bearbeiten machen Sie einen Rechtsklick auf den gewünschten Button. Es öffnet sich anschließend das Bearbeitungsfenster. In diesem Fenster wählen Sie die Option "Bearbeiten" aus. Es öffnet sich nachfolgend das Fenster aus Abbildung 2.

 

Hier müssen Sie nun die gewünschte Individualisierung auswählen. Bei der Iconauswahl öffnet sich anschließend ein Fenster mit einer Auswahl an verfügbaren Icons (siehe Abbildung 3).       

 

Nach der Auswahl gelangen Sie wieder in das Bearbeitungsmenü. Sie müssen Ihre Auswahl nun nur noch abspeichern und FERTIG!

 

2 Kommentare

Fristverlängerung zur TI-Anbindung

Die Frist zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur wurde nun offiziell bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Es sollten bis Jahresende jedoch alle medizinischen Einrichtungen eine Bestellung aufgegeben haben.

 

Wir raten unseren Praxen somit bis zum Jahresende Ihre TI-Bestellung aufzugeben. Unsere Bestellformulare finden Sie hierBei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Weitere Informationen rund um die Verlängerung zur TI-Anbindung sind hier nachzulesen.

0 Kommentare

Du denkst über einen Jobwechsel nach?

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Karriere Jobs Job Software

Du spielst mit dem Gedanken den Arbeitgeber zu wechseln?!?

 

Dann BEWIRB DICH JETZT bei abasoft EDV-Programme GmbH - einem mittelständischen Unternehmen der Dich und Deine Leistungen zu schätzen weiß. Bei uns wirst du gefordert und gefördert.

 

Du brennst für Netzwerktechnik, Betriebssysteme und IT-Sicherheit?!? Der Kundenkontakt und das Arbeiten mit den neusten Technologien erfüllt Dich?

 

 

Schau Dir doch mal hier unsere Stellenanzeigen an und bewirb dich noch HEUTE !

0 Kommentare

Vorsicht! Betrüger verschicken Fake-Faxe!

Vorsicht bei Faxen von einer "Datenschutz-Zentrale". Bitte einfach ignorieren - nichts ausfüllen und schon gar nicht zurück faxen!


Einen ausführlichen Artikel dazu finden Sie hier>>>

0 Kommentare

Tipp der Woche: Spaltenkontrollelemente im Wartezimmer / Räume

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Wartezimmer Praxisverwaltungssoftware

In der Warztezimmerliste können Sie sich über die Spaltenkontrollelemente verschiedene Spalten in jedem einzelnen Wartezimmer / Raum einrichten. Dies können Sie an jedem Arbeitsplatz individuell einstellen. Dazu müssen Sie mit einem linken Mausklick auf das Spaltenelement klicken (siehe Abbildung 1).

 

 

Anschließend öffnet sich das Fenster aus Abbildung 2. Jetzt können Sie den Haken entweder entfernen oder entsprechend setzen. Auf diese Weise können Sie sich die Wartezimmerliste ganz einfach individualisieren.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Wartezimmer Praxisverwaltungssoftware
0 Kommentare

So sehen Sieger aus!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Telematikinfrastruktur AOK Firmenlauf
Gestern haben wir - abasoft Runners 😜" erfolgreich an dem #AOKFirmenlauf in Ludwigsburg teilgenommen. Und selbst nach rund 6 Km haben wir noch Quatsch im Kopf ! 😂
0 Kommentare

Tipp der Woche: Heilmittelverordnung - Besonderer Verordnungsbedarf

Als besonderer Verordnungsbedarf (BVB) gelten die Heilmittel für schwer kranke Patienten, die in der Regel für einen begrenzten Zeitraum, jedoch in intensivem Ausmaß notwendig sind. Dies kann z. B. nach einem Schlaganfall der Fall sein.

 

Die Heilmittelrichtlinie enthält eine Diagnosenliste (die alle ICD-Codes enthält) die einen besonderen Verordnungsbedarf begründen. Ist ein entsprechende Diagnose gestellt und sind weitere Randbedingungen wie bspw. das Alter des Patienten erfüllt, so gilt der besondere Verordnungsbedarf als genehmigt. Ein Antrag der Krankenkasse entfällt dann.

 

EVA prüft bei Ausstellung einer Verordnung automatisch die Diagnosenliste sowie die weiteren Randbedingungen. Sind die Bedingungen erfüllt erfolgen entsprechende Hinweise wie in Abbildung 1 und 2.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Heilmittelverordnung Software
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Heilmittelverordnung Software

0 Kommentare

Unsere Hotline ist am 28. September bis 19Uhr für Sie da!

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Hotline Telematikinfrastruktur
0 Kommentare

Wir funktioniert das mit dem Praxisausweis (SMC-B) ?

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Praxisausweis Telematik Telematikinfrastruktur

Immer wieder werden wir gefragt, wie das mit dem Praxisausweis (auch SMC-B genannt) für die Telematikinfrastruktur funktioniert. Es gäbe eine 14 Tage Frist zur Aktivierung und Freischaltung. 

Das ist aber nur die halbe Wahrheit! Aber wie funktioniert das nun eigentlich?

 

Grundsätzlich brauchen Sie in der Praxis pro BSNR (Betriebsstättennummer) einen Praxisausweis. Dieser wird später in das stationäre Kartenterminal eingesteckt und verbleibt dort. 

Wir arbeiten in Sachen Praxisausweis mit dem Partner "MEDISIGN" zusammen. Dort können Sie sich Ihren Praxisausweis bestellen. Nähere Informationen und den Link zu MEDISIGN finden Sie hier.

Für den Druck bedarf es einer gewissen Wartezeit. Rechnen Sie ungefähr mit +/- 7 Werktagen. 

 

Der Praxisausweis kommt per Post zu Ihnen. Darin befindet sich ein Anschreiben mit einem Link. Sie müssen nämlich innerhalb von 14 Tagen den Erhalt online bestätigen. Dazu müssen Sie den angegeben Link besuchen. Sie dürfen sich das wie eine Art modernes Einschreiben vorstellen. 
Der Hintergrund:
Sollte der Umschlag bei der Post verloren gehen, wird der Praxisausweis gesperrt damit kein Missbrauch betrieben werden kann. 

 

Wichtig ist, dass der Praxisausweis zum Installationstermin vorliegen muss. Die Techniker benötigen diesen zur vollständigen Anbindung Ihrer Praxis an die Telematikinfrastruktur. 

 

Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne mit uns in Verbindung setzen.

0 Kommentare

Wir suchen DICH!

Du hast Lust bei einem Softwareunternehmen zu arbeiten?
Dich mit den neuesten Technologien zu beschäftigen oder vielleicht Ansprechpartner für unsere anspruchsvollen Kunden zu sein?

 

Dann BEWIRB DICH JETZT bei abasoft EDV-Programme GmbH - einem mittelständischen Unternehmen der Dich und Deine Leistungen zu schätzen weiß. Bei uns wirst du gefordert und gefördert.

 

Schau Dir doch mal hier unsere Stellenanzeigen an und bewirb dich noch heute!

0 Kommentare

Tipp der Woche: Export von Patientenadressen als csv.-Datei

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Software Patientenadressen Patienten Adressen

Mit diesem Programm lassen sich die Patientenadressen aus EVA in eine

Excel-Tabelle exportieren. Dies kann beispielsweise bei der Erstellung eines Serienbriefes von Nöten sein.

 

Über den Befehl

==>export

öffnet sich das Menü aus Abbildung 1.

 

In den Parametern können die Daten vor dem Export noch selektiert werden. Anschließend werden über "1. Exportieren" die Patientenadressen in die Ausgabedatei C:/evaext/ADRESSEN.CSV exportiert.

 

0 Kommentare

"EVA" im Hilfseinsatz in Sumbawanga

Mit großer Freude durften wir ein großartiges Hilfsprojekt in Afrika unterstützen. Bei dem augenärztlichen Einsatz von Interplast im Juni 2018 benötigten ehrenamtliche Helfer dringend eine geeignete EDV-Software. Gerne haben wir das beeindruckende ehrenamtliche Projekt unterstützt. 

 

Zweimal im Jahr findet in Sumbawanga im Südwesten Tansanias ein zweiwöchiges OP-Camp statt. In diesen zwei Wochen werden 175 Operationen durchgeführt und 775 Patienten gescreent. Ärzte, Schwestern und Pflegekräfte aus ganz Deutschland leisten ehrenamtlich humanitäre Hilfe in einer der ärmsten Regionen Afrikas. Die wohltätige Organisation "Interplast" finanziert sich dabei ausschließlich über Spenden und Beiträge. Unterschiedliche medizinische Teams reisen in rund 20 Ländern der Welt um Menschen kostenlose Hilfe zu leisten. Viele der kranken Menschen nehmen lange Strecken (teilweise sogar zu Fuß) in Kauf um sich den Ärzten vorzustellen. Mithilfe unserer Software "EVA" konnten die Patienten registriert, aufgenommen und dokumentiert werden. Zukünftig sind weitere Camps in Planung und wir freuen uns auch diese weiter unterstützen zu dürfen.

 

Wir haben uns gefreut, dass wir Interplast mit unserer Praxissoftware "EVA" sowie mit geeigneter Hardware helfen konnten.

0 Kommentare

1. Schultag für unsere Auszubildenden

Unsere Auszubildenden hatten am Dienstag ihren ersten Schultag und haben sich von uns ganz besondere Schultüten gewünscht. Diesen Wunsch sind wir natürlich gerne nach gekommen :) .

 

Die gewünschten Schultüten hat unser Geschäftsführer Herr Martensen vor Schulbeginn feierlich an unsere Auszubildenden Herr Orlik, Herr Tornau und Herr von Plug überreicht. Von besonderem Interesse war jedoch die offizielle Vereinbarung die Herr Martensen mit den drei getroffen hat.

Unsere Auszubildenden erhalten zum Schuljahresende 500€ wenn Sie im Zeugnis keine Note schlechter als 2 haben und 1000€ wenn in der Gesellenprüfung keine Note schlechter als 2 vorliegt. 

Ganz nach dem Motto: #motivierenkönnenwir

 

Das gesamte abasoft-Team hat sich für unsere Auszubildenden mit gefreut. Wir wünschen einen erfolgreichen Start in die Ausbildung (und unserem Herr von Pflug ein erfolgreiches 3. Lehrjahr)!

 

0 Kommentare

Tipp der Woche: Suche nach z. B. Fachgruppe HNO über UA

Im Praxisalltag kommt es häufig vor, dass man dem Patienten die Adresse eines Facharztes ausdrucken möchte. EVA bietet Ihnen die Möglichkeit an in der UA-Stammdaten-Verwaltung nach einer bestimmten Fachgruppe zu suchen z. B. nach HNO-Ärzten.

 

Bitte hierfür am Doppelpfeil folgendes eingeben (auch in Abbildung 1 ersichtlich):

 

==>UA

  • Auswahl Aufkleber bzw. Merkzettel
  • Eingabe der Fachrichtung bei "Arztname" (siehe Abbildung 2)

Es erscheinen nun alle Ärzte der gesuchten Fachrichtung z. B. für HNO (siehe Abbildung 3). Wählen Sie zum Drucken den gewünschten Arzt aus. 

 

Über den Menüpunkt "Aufkleber" können mit Eingabe des " * " und anschließender Auswahl der Fachgruppe z. B. HNO alle Adressen ausgedruckt werden.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis HNO Fachgruppe Tipp
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis HNO Fachgruppe Tipp

0 Kommentare

EVA hat die DALE-UV Zertifzierung

EVA Praxissoftware abasoft Arztsoftware Telematikinfrastruktur Dale-Uv Zertifzierung Praxis Arzt
Letzte Woche haben wir die Zertifizierung für das aktuelle DALE-UV erhalten💪💪💪💪. Das Online-Update dazu erfolgt noch diese Woche!
0 Kommentare

Tipp der Woche: Patientenliste drucken

Die Möglichkeit Patientenliste zu drucken haben Sie mit dem Befehl „SUCHEN“ unter Punkt 11 "Patientenlisten drucken" (siehe Abbildung 1). Unter Punkt 6 "Parameter" können Sie die gewünschten Parametereinstellungen vornehmen (siehe Abbildung 2).

 

Anschließend können Sie wie in Abbildung 3 die gewünschte Patientenliste auswählen und nach den angegebenen Kriterien erstellenJe nach Einstellung der Parameter kommen entsprechenden Abfragen. Dies kann z. B. ein "von-bis"- Zeitraum oder der Zeitpunkt des letzten Textgruppeneintrags sein. Im nächsten Schritt können Sie den Ausdruck starten.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Fehlermeldung in der QA "Versicherungsdaten sind ab 01.01.2015 ungültig!"

Bei der Fallprüfung für die Quartalsabrechnung wird an der Hotline, häufig die Frage gestellt warum der Fehler aus Abbildung 1 angezeigt wird.

 

 

Der Fehler bedeutet, dass bei diesem Patienten noch eine Versichertennummer ohne Buchstaben vorhanden ist (siehe Abbildung 2). Seit dem 01. Januar 2015 hat jede Versichertennummer einen Buchstaben am Anfang. Aus diesem Grund wird bei fehlendem Buchstaben in der Versichertennummer die Fehlermeldung angezeigt.

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Versichertennummer Quartalsabrechnung Fehlermeldung
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Versichertennummer Quartalsabrechnung Fehlermeldung

0 Kommentare

Tipp der Woche: Shortcuts in der Stammdatenmaske

Unter ==> K S können Sie mit dem Shortcut direkt in das Kassenfeld springen. Dazu drücken Sie einfach "+" und anschließend "Enter" (siehe Abbildung 1). 

 

Zusätzlich können Sie auch unter ==> K S mit einem Shortcut direkt in das Scheinfeld springen. Dazu drücken Sie einfach den Shortcut "," und "Enter" (siehe Abbildung 2).

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Shortcut Stammdaten
abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Shortcut Stammdaten

0 Kommentare

Tipp der Woche: Patient auf einen anderen Bildschirm übergeben

Um dem behandelten Arzt oder einer Kollegin den Patientenaufruf zu vereinfachen, kann ich den Patienten auf dem Bildschirm des jeweiligen Sprechzimmers / Arbeitsplatz legen ohne einen Namen nennen zu müssen.

 

Dazu müssen Sie am Doppelpfeil nur folgendes eingeben (siehe Abbildung 1):

 ==> * 396 Enter. Der Arzt oder die Kollegin kann den Patienten dann sofort mit der Eingabe ==> * Enter aufrufen.

0 Kommentare

Tipp der Woche: Barthel-Index

Der Barthel-Index kann als Wordbrief (.docx-Datei) über den Vorlagenpool aufgerufen werden.

Dazu geben Sie folgenden Befehl am Doppelpfeil an:

 

==>PRM

  • 8. Externe Programme
  • 5. Briefvorlagen
  • Neue Vorlage aus Vorlagenpool anlegen

 

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Barthel Barthel-Index Index Software
0 Kommentare

Tipp der Woche: PHZV - Hinweis in der Fallprüfung auf fehlende GOP 0003

Bei HZV-Fällen, die alle Voraussetzungen zur Abrechnung der 0003 erfüllen, aber tatsächlich keine 0003 abgerechnet ist, erfolgt in der Fallprüfung eine entsprechende Hinweismeldung.

 

Das Fehlen der 0003 wird angenommen, wenn der Patient kein Vertreterfall oder Zielauftragsfall ist, ein Arzt-Patientenkontakt stattgefunden hat (0000 vorhanden) und eine passende Dauerdiagnose aus dem Anhang 2 zur Anlage 3 des HZV-Vertrags vorhanden ist.

Einzige Ausnahme ist der Vertrag "AOK Baden-Württemberg HZV". Bei diesem Vertrag wird überprüft, ob eine Dauerdiagnose vorhanden ist und ob die 0003 schon in Vorquartalen abgerechnet wurde.

 

Dies stellen Sie wie folgt ein:

 

==> PRM

  • 2. Praxisparameter
  • 7. Verwaltung der hausarztzentrierten Versorgung
  • 1. HÄVG-Verträge, dann Vertrag wählen
  • 1. Vertragsparameter, 5. Seite
  • Hinweis in Fallprüfung auf fehlende 0003 J/N 
0 Kommentare

Tipp der Woche: Pflichtangabe des Ausstellungsdatums

In einigen KV-Bereichen ist bei Abrechnung von Überweisungsscheinen die Angabe des Ausstellungsdatums zwingend notwendig. Dies kann eventuell abhängig von der Fachgruppe unterschiedlich geregelt sein.

 

Über einen Programmschalter kann das Ausstellungsdatum bei bestimmten Scheinen zur Pflichtangabe erklärt werden. Die Fallprüfung meldet dann alle Scheine mit fehlendem Ausstellungsdatum. Dies stellen Sie wie folgt ein:

 

==> PRM

  • 2. Weitere Parameter 
  • 11. Quartalsabrechnung
  • 15. Fallprüfung: Ausst.-Dat. Pflicht für Scheine

Hier können Scheintypen wie UE oder auch Scheinuntergruppen wie z.B. UE Z, getrennt durch Komma, angegeben werden.

 

Mit einem zusätzlichen Parameter können Sie eine weitere Voreinstellung treffen damit beim Eintrag der Scheinart UE sofort zum Eingabefeld Ausstellungsdatum gesprungen wird. Dazu stellen Sie einfach folgendes ein:

 

==> PRM

  • 2. Weitere Parameter
  • 2. Patientenstammdaten u. Nachzügler
  • NB: 42 UE-Vorderseite: Cursor geht zum Feld „Ausgest. am“
0 Kommentare

Tipp der Woche: Gradzahl in der Fallakte eintragen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Fallakte

Mit folgender Tastenkombination

" °^ " und "ALT GR"

können Sie die Gradzahl in die Fallakte eintragen. Anschließend wird diese in der Fallakte wie in Abbildung 1 dargestellt.

0 Kommentare