Tipp der Woche: Übermittlung der eRP-Fähigkeit des EVA-Systems

Mit der Abrechnung für das erste Quartal 2022 übermittelt EVA automatisch den Status der eRP-Fähigkeit im Rahmen der Quartalsabrechnung über die Feldkennung 0226 an die KV.

 

Dabei prüft EVA, ob ein TI-Konnektor, der über einen Zugang zur TI-Infrastruktur verfügt, an das EVA-System angeschlossen ist. Im positiven Fall wird der Status „eRP-Fähigkeit=ja“ an die KV übermittelt.

 

Die eRP-Fähigkeit eines Systems sagt allerdings nichts darüber aus, ob tatsächlich elektronische Rezepte versendet werden können.

 

Mit Beschluss des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verlängerung der Testphase auf unbestimmte Zeit ist die Einführung des elektronischen Rezepts in weite Ferne gerückt. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0