Vorläufig gemeinsame Auslieferung von Corona-Impfstoff und Impfzubehör

praxissoftware pvs praxismanagement digitalisierung mutterpass Kinder-Untersuchungsheft ePA elektronische Patientenakte mutterpass digital speichern virenschutz firewall Artzpraxis Infrastruktur netzwerkschutz in der arztpraxis

Vorläufig werden der Corona-Impfstoff und das Impfzubehör (Spritzen, Kanülen, NaCL-Lösung) gemeinsam ausgeliefert. So hat es das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) angekündigt. Dieser Bestellprozess wird wahrscheinlich bis Ende Oktober beibehalten. 

 

Weiterhin verlaufen die Impfstoffbestellungen wie bisher. Die Praxen bestellen bis Dienstag 12 Uhr die gewünschte Menge für die übernächste Woche bei Ihrer Apotheke und erhalten das Impfzubehör zusammen mit dem Impfstoff. Dies gilt auch für die bevorstehende Auslieferung am 4. Oktober. 

 

Das BMG plant, dass Impfzubehör getrennt vom Impfstoff auszuliefern. Arztpraxen sollen so nach Bedarf Impfzubehör bestellen. 

Wann der Bestellprozess umgestellt wird, ist noch unklar und wird rechtzeitig kommuniziert. 

Quelle: https://www.kbv.de/html/1150_54524.php

https://www.kvbawue.de/praxis/aktuelles/nachrichten-zum-praxisalltag/news-artikel/news/impfzubehoer-vorerst-weiter-mit-corona-impfstoff-ausgeliefert/

 

#arztpraxis #pvs #praxisverwaltungssoftware #arzt #mfa #impfzubehör #spritzen #coronaimpfung #COVID19-Schutzimpfung #Impfstoffbestellung #BMG

Kommentar schreiben

Kommentare: 0