Corona Auffrischimpfung ab sofort möglich

Arzt Praxissoftware Software Praxisprogramm abasoft Digitalisierung impfung covid-19 schutzimpfung pandemie corona auffrischungsimpfung

Zum September hat sich die Corona-Impfverordnung geändert. Ab sofort sind auch Covid-19 Auffrischimpfungen möglich. Diese dritte Impfung ist für Menschen mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko vorgesehen. Dazu gehörten Personen ab 80 Jahren, Pflegebedürftige oder immungeschwächte Personen. Die Verordnung an sich legt jedoch keine bestimmten Gruppen für die Auffrischimpfung fest. Vielmehr hat jeder Bürger einen Anspruch, vorausgesetzt die erste Impfserie ist mindestens sechs Monate her. 

 

Wie auch bei der Erst- und Zweitimpfung soll die Anzahl der getätigten Auffrischimpfungen dem Robert-Koch-Institut gemeldet werden. 

Des Weiteren wird die Auffrischimpfung nach der selben Systematik wie bisher abgerechnet. Für jeden Impfstoff liegt eine Pseudoziffer für die Erst-, Zweit- und Auffrischimpfung vor. Diese werden um folgende Suffixe bei der Auffrischimpfung ergänzt:

  • allgemeine Auffrischimpfung: R
  • Pflegeheimbewohner: K
  • beruflicher Indikator: X

Weitere Informationen können Sie auf der Seite der KBV nachlesen. 

 


Quelle: https://www.kbv.de/html/1150_54098.php

 

#digital #arztpraxis #gematik #covid #digitalisierung #corona #schutzimpfung #auffrischimpfung #staysafe #pandemie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0