Vorteile des KIM Dienstes

Ärzte Praxisverwaltung Praxissoftware MFA Arzthelferin KIM Dienst Kommunikation im Medizinwesen Vorteile KIM eAU

Bald sollen die Arztpraxen mit dem Versand der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) starten. Doch um diese ausstellen und an die Krankenkassen übermitteln zu können, benötigen Praxen einen KIM-Dienst. Doch was genau ist das und welche Vorteile hat ein KIM-Dienst?

 

KIM steht für "Kommunikation im Medizinwesen" und ist ein Kommunikationsdienst, welcher medizinische Dokumente sicher über die Telematikinfrastruktur (TI) versendet und empfängt.

 

Ein KIM-Dienst bringt diese Vorteile mit sich:

  • Papier, Zeit, Geld sparen durch digitalen Versand
  • Sicherer Datenaustausch mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung
  • schneller Zugriff auf bundesweites Adressbuch von geprüftem medizinischen Kontakten
  • Einfache Bedienung 

Fehlt Ihnen noch der KIM-Dienst? Auch diesen können Sie bei uns bestellen. Nutzen Sie hierfür unser Bestellformular. 


Quelle: https://www.gematik.de/news/news/schneller-und-einfacher-austausch-dank-kim/

https://www.kbv.de/html/kim.php

 

#KIM #digitalhealthcare #digital #kommunikationimmedizinwesen #IT #informationsaustausch #ärzte #technik #gematik #kimdienst #arztpraxis

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Stefan Lodders (Montag, 13 September 2021 14:36)

    Gibt es eigentlich einen objektiven Grund, die Software "EVA-BOX" auf einem separaten Compter zu installieren und nicht auf dem Server, ggf. in eine virtuellen Maschine?

  • #2

    abasoft (Mittwoch, 22 September 2021 12:27)

    Lieber Herr Lodders,

    vielen Dank für Ihre interessante Frage. Ich möchte gerne etwas näher darauf eingehen.

    Das KIM-Programm ist ein externes Programm (sprich kein EVA-Programm), welches Zugriff auf die TI-Infrastruktur (also Internet) benötigt. Wir möchten aber im Optimalfall gar kein Internet auf dem EVA-Server, weshalb das KIM-Programm nicht auf dem EVA-Server laufen sollte. Um also in das notwendige Internet zu gelangen, bedarf es einen anderen Rechner. Die Erfahrung mit unseren Testpraxen hat gezeigt, dass es ungünstig ist irgendeinen Praxisrechner zu nutzen, da diese oftmals nicht stabil im anspruchsvollen Praxisalltag laufen. Wir haben uns daher entschieden den KIM-Client bewusst auf einen "stabilen" und sicheren Rechner zu installieren. Das ist mal nur ein Grund.

    Ein Weiterer ist, dass wir für einen stabilen Praxisablauf keine Fremdprogramme auf den EVA-Servern möchten. Oftmals verfügen wir über nur wenige Informationen zu Fremdprogrammen z. B. zur "Schadhaftigkeit" oder Rechner-Auslastung. Die Gefahr, dass ein solches Programm den EVA-Server zum abstürzen bringt und somit Ihren Praxisalltag behindern kann ist einfach zu groß. Der Anspruch an unser PVS ist ein stabil und sicher laufendes Programm das Ihrem Praxisalltag standhalten kann.

    Desweiteren muss die EVA-Box immer angeschaltet sein um ggf. Updates einzuspielen. Aus vielerlei (IT-) Sicherheitsgründen darf jedoch kein weiterer PC im Netzwerk angeschaltet bleiben.

    Wir setzen bei KIM, so wie auch bei allen anderen Kommunikationsmitteln in der Praxis "IMMER" auf eine dedizierte Hardware. Diese wird von uns nach einem vereinheitlichen Verfahren geliefert und auch gewartet. Dadurch schaffen wir eine gewisse Stabilität und können Fehler einfacher erkennen und sogar selbst lösen. Außerdem fungiert die EVA-Box als Kommunikationsproxy. Das heißt, es muss nur noch 1-mal die Konfiguration hinterlegt werden und alle anderen PC's greifen auf diese zurück. Ähnlich wie Sie das bei KV-Connect oder HZV kennen. Damit die Praxen der aktuellen IT-Sicherheitsrichtlinien entsprechen können, ist es sowieso ratsam eine dedizierte Hardware zu verwenden.

    Wie Sie also sehen, sprechen vielerlei Gründe für eine EVA-Box. Unsere Entwicklung und Techniker versuchen stets die Herausforderungen und Gegebenheiten in der Praxis zu berücksichtigen und diese technisch als auch programmseitig bestenfalls an die Belange der Praxis anzupassen.

    Ich hoffe ich konnte Ihnen die Frage ausreichend beantworten und wünsche Ihnen eine schöne Restwoche.

    Herzliche Grüße
    Nigido aus dem Marketing