Wege zur Erhöhung der Patientenbindung

Ärzte Praxisalltag praxisverwaltungssoftware patientenbindung tipps zur erhöhung der patientenbindung verbindung arzt und patient vorteile patientenbindung

"Zufriedene Kunden sind sichere Kunden, begeisterte Kunden werden nie wechseln." *

 

Dieses Zitat kann man nicht nur im Bereich des Marketings und Vertriebs anwenden. Genauso hat dieser Satz auch seine Richtigkeit im Bezug auf die Patientenbindung und Patientengewinnung in den Arztpraxen.

Bis ein Patient zu einem Arzt kommt, vergeht eine anstrengende und zeitaufwendige Reise: Der Patient muss von der geeigneten Praxis erfahren, er muss von der Kompetenz des Arztes überzeugt werden, einen Termin vereinbaren und neben dem Kennenlernen muss der Patient seinem Arzt seine Krankheitsgeschichte erläutern.

Die Maßnahmen, die der Arzt ergreifen muss um neue Patienten zu gewinnen, sind mit viel Zeit und Aufwand verbunden.

 

Welche Vorteile hat der Arzt von der Patientenbindung?

 

Für den Arzt ergeben sich verschiedene Vorteile von einer Patientenbindung:

  • höhere Qualität der Behandlung: Die Eigenheiten der Patienten und deren Symptome sind bekannt und dadurch kann besser auf eine Krankheit reagiert und entsprechende Schritte schneller eingeleitet werden.
  • richtige Medikation: Der Arzt kann bekannte Medikamentenunverträglichkeiten berücksichtigen und die Medikation ganzheitlich anpassen, um so den Genesungsprozess voranzutreiben.
  • Zeitersparnis: Durch den Wegfall der Annäherungsphase vom Arzt zum Patienten um eine Vertrauensbasis zu schaffen, können schnell Tests und Folgebehandlungen angeordnet werden. Damit können Behandlungszeiten verkürzt und die Überweisungen zu entsprechenden Ärzten beschleunigt werden.
  • Mund-zu-Mund-Propaganda: Wenn Patienten sich gut aufgehoben fühlen und mit der Leistung des Arztes zufrieden sind, dann sind sie gewillter eine Empfehlung an Freunde und Verwandte auszusprechen. Somit kann Geld für Marketing eingespart werden.

 

Welche Vorteile hat der Patient?

 

  • Erste zentrale Anlaufstelle: Der Patient kann sich bei jeder Frage bezüglich der Gesundheit vertrauensvoll an seinen Hausarzt wenden. Die Suche nach geeigneten und verfügbaren Ärzten entfällt somit. Ihr Hausarzt hat bspw. bei einem komplizierten Krankheitsverlauf immer den Überblick.
  • Steigerung der Therapietreue (Compliance): Der Patient bekommt durch eine starke Bindung zum Arzt ein Verständnis für die Abläufe im Gesundheitswesen, hat höhere Nachvollziehbarkeit für gewisse Prozeduren in den Praxen und steigert somit seine Kooperationsbereitschaft und die Motivation zur Mitarbeit.
  • Zeitersparnis: Der Patient kann durch gezielte Behandlung doppelte Facharztbesuche vermeiden. Ebenso kann die Redundanz der Tests vermieden werden. Somit spart der Patient wertvolle Zeit.

 

Wie bindet man den Patienten an sich?

 

Wie man den Patienten an seine Praxis bindet, erfahren Sie mit diesen 5 praktischen Tipps.

Laden Sie sich jetzt das Infoblatt herunter. 


Leitfaden "5 praktische Tipps die Patientenbindung zu erhöhen"

Dieser Leitfaden bietet Ihnen fünf wertvolle praktische Tipps, wie Sie Ihre Patienten an sich binden können. Die Tipps können Sie schnell und einfach umsetzen.

Ärzte Praxisalltag praxisverwaltungssoftware patientenbindung tipps zur erhöhung der patientenbindung verbindung arzt und patient vorteile patientenbindung

Arzt  Arzthelferin / MFA  Sonstige 
Ja, bitte senden Sie mir den Download & den Newsletter. 


Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Weitere Informationen zu unserer Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Homepage.

Wir nutzen CleverReach als Marketing-Plattform. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Ihre Kontaktdaten von CleverReach weiterverarbeitet werden. Zu den Datenschutzrichtlinien von CleverReach.



Quelle: https://www.franchiseportal.de/definition/kundenbindung-a-4929

 

#patienten #praxisalltag #arzt #patientenbindung #leitfadenpatientenbindung #arztpatientgespräch #bindungstärken #praktischetipps

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0