Verzögerung der Digitalisierung in den Praxen

kbv epa eau ehba arzt arztpraxis digitalisierung digitalepraxis telematikinfrastruktur ti elektronischer Heilberufsausweis Konnektor Konnektor update

Die Verzögerung der Digitalisierung ist wohl auf die technischen Probleme der eHBA zurückzuführen. Aufgrund der hohen Nachfrage sind die eHBA-Herausgeber deutlich überfordert, weshalb es hier zu verlängerten Lieferfristen kommt.

 

Ursprünglich war geplant, dass die Praxen zum 1. Juli „ePA-ready“ und zum 1. Oktober „eAU-ready“ sind. Laut Dr. Thomas Kriedel von der #KBV (KBV-Vorstandsmitglied) stehen beide Fristen infrage, da die Voraussetzung für die ePA und die eAU ein eHBA ist.

Zusätzlich stehen Konnektoren-Updates an, die ab dem 1. Juli für die ePA und zum Feldtest der eAU bereitstehen müssen. Viele Praxen haben die Voraussetzung aktuell noch nicht erfüllt.

 

Wir raten unseren Kunden deshalb sich früh genug bzgl. des Konnektor-Updates mit uns in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Information finden Sie im Video-Interview mit Herrn Dr. Thomas Kriedel (KBV-Vorstandsmitglied) https://www.youtube.com/watch?v=yPom7t-r7OA

 

 

 

#kbv #epa #eau #ehba #arzt #arztpraxis #digitaliserung #digitalepraxis #telematikinfrastruktur

Kommentar schreiben

Kommentare: 0