Tipp der Woche: DMP-Übernahme Laborwerte in die DMP-Dokumentationen

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Tipp DMP

Bei der Erstellung eines DMP-Dokumentationsbogens können, je Dokumentationsart, verschiedene Laborwerte aus dem Laborblatt (==>Labor) übernommen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Praxis mit dem Laborblatt arbeitet!

Außerdem muss folgender Parameter im DMP-Programm eingestellt werden:

  • Aufruf Patient 0 am Doppelpfeil: ==>0
  • ==>DMP
  • 12. Parameter auswählen
  • Mit <F8> auf die 2. Seite blättern
  • Es erscheint folgendes Menü (s. rechts)

Möchte man nun in Zukunft die Laborwerte vom Serum-Kreatinin mg/dl in eine Dokumentation übernehmen, kann mit <F6> auf die Auswahlliste des Laborblattes zugegriffen und der passende Wert durch Eingabe der lfd. Nummer (hier 204. oder Doppelklick auf den Wert) in diese Parameter übernommen werden.

Nach Übernahme der gewünschten Laborwerte in die einzelnen Zeilen und abspeichern mit <F9> besteht dann zukünftig die Möglichkeit, im Dokumentationsbogen über die Eingabe der #-Taste einen Wert zu übernehmen (hier im Bsp. Übernahme des HbA1c-Wertes in mmol/mol im D2-Dokumentationsbogen).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0