Tipp der Woche: Export von Patientenadressen als csv.-Datei

abasoft EVA Praxissoftware Arztsoftware Arzt Praxis Software Patientenadressen Patienten Adressen

Mit diesem Programm lassen sich die Patientenadressen aus EVA in eine

Excel-Tabelle exportieren. Dies kann beispielsweise bei der Erstellung eines Serienbriefes von Nöten sein.

 

Über den Befehl

==>export

öffnet sich das Menü aus Abbildung 1.

 

In den Parametern können die Daten vor dem Export noch selektiert werden. Anschließend werden über "1. Exportieren" die Patientenadressen in die Ausgabedatei C:/evaext/ADRESSEN.CSV exportiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0