Tipp der Woche: Eintrag des Labortyps (Laborausnahmeziffer)

Wenn Sie den Labortyp einmalig in die Stammdaten eintragen, wird diese Ziffer auch automatisch jedes Quartal zur Abrechnung verwendet.

 

Sie rufen zunächst den Patienten und seine Stammdaten auf. Anschließend geben Sie am Doppelpfeil den Befehl ==> k s ein und tragen den Labortyp, wie in Abbildung 1, ein.

 

Die Ziffer kann auch gesucht werden, wenn diese Ihnen nicht bekannt ist. Geben Sie dazu im Feld "LT/MU" den Befehl "LT" ein und bestätigen Sie mit Enter. Sie erhalten nun die, in Abbildung 2 ersichtliche, Auswahl.

 

Überprüfen können Sie diese mit dem Befehl ==> m q. Er zeigt Ihnen immer die abrechnungsrelevanten Daten des laufenden Quartals an (siehe Abbildung 3).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0