Tipp der Woche: Direktaufruf DMP-Bogen am Eingabepfeil bzw. über Button

abasoft EVA Praxissoftware Direktaufruf DMP-Bogen

Über diese Befehle gelangt man schnell beim aufgerufenen Patient

in die Übersichtsliste der bereits erstellten DMP-Dokumentationen oder kann damit den aufgerufenen Patient schnell, ohne vorher Einschreiben zu müssen, in eine neue Dokumentationsart einschreiben und sofort den Bogen ausfüllen.

 

Erstellt man sich einen Button in der Symbolleiste, gelangt man so auf schnellstem Weg im DMP-Programm (siehe Abbildung 1)!

 

 

 

Oder am Eingabepfeil:

 

==>DMPD2 DMP Diabetes Mellitus Typ 2

 

==>DMPD1 DMP Diabetes Mellitus Typ 1

 

==>DMPKHK DMP Koronare Herzkrankheit

 

==>DMPBK DMP Brustkrebs

 

==>DMPAB DMP Asthma bronchiale

 

==>DMPCO DMP COPD

  

==>DMPFEK Früherkennungs-Koloskopie 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Stefan Lodders (Freitag, 07 Juli 2017 09:12)

    Da in den meisten KV-Gebieten jeder Pat. nur in einem DMP sein darf, viele Pat., aber für mehrere DMPs qualifiziert wären, wäre es produktiv, wenn es einen Befehl gäbe, der gleich das _passende_ DMP-Formular aufruft ohne dass der Anwender wissen muss, welches DMP benötigt wird.

    Alternativ oder zusätzlich wäre es hilfreich, wenn der DMP-Status im Kopf angezeigt würde. PAL-Listen sind da zwar möglich, aber durch die Vielzahl der DMPs (und den möglichen Kontrollintervallen 3 und 6 Monate) bei dieser Indikation sehr unhandlich.

  • #2

    abasoft EDV-Programme (Montag, 10 Juli 2017 15:31)

    Lieber Herr Lodders,

    Vielen Dank für Ihren interessanten Kommentar.
    Zu Ihrem ersten Punkt:
    Es ist sicherlich eine gute Idee, dass EVA gleich das passende DMP Formular aufruft ohne dass der Anwender wissen muss für welches DMP der Patient in Frage kommt. Diese Vorgehensweise wäre jedoch eher fragwürdig, weil die Software entscheiden müsste für welches DMP der Patient in Frage käme. Sollte der Patient neu sein oder für zwei DMP in Frage kommen, kann die Software -schon rein rechtlich gesehen- nicht ohne weiteres entscheiden welches DMP dem Patient zugeordnet werden soll.

    Zu Ihrem zweiten Punkt:
    Im Moment ist es nur durch einen aktiven Eintrag in den Patientenstammdaten, zum Beispiel "D2" für Diabetes Mellitus Typ 2 oder mit dem Vermerk für alle 6 Monate, bei der Markierung möglich. Eine Vorgehensweise wie Sie sie sich wünschen ist bereits an unsere Entwickler weitergegeben.

    Liebe Grüße
    Jasmin Nigido

  • #3

    Stefan Lodders (Dienstag, 01 August 2017 21:06)

    Liebe Frau Nigido,
    gemeint ist natürlich nicht, dass EVA eine medizinische Entscheidung treffen soll, sondern dass EVA gleich den DMP-Bogen öffnet für den der Pat. _eingeschrieben_ ist.