Gesetzliche Neuregelungen bei den zuzahlungsfreien Mitteln

abasoft EVA Praxissoftware

Am Donnerstag beschloss der Bundestag eine gesetzliche Neuregelung, die den Versicherten Wahlmöglichkeiten bei den zuzahlungsfreien Mitteln einräumt. Bei Kurz- und Weitsichtigkeit werden Sehhilfen nun mit mehr als sechs Dioptrien von der Kasse gezahlt, bei Hornhautverkrümmung reichen mehr als vier Dioptrien aus.

 

Den vollen Artikel dazu finden Sie bei focus money online hier.

Was halten Sie von der neuen Regelung?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0